Wenn man WordPress als CMS nutzen und beispielsweise eine "Magazin-artige" Startseite möchte, gibt es viele Tricks und Kniffe.

Das erste Mal habe ich mich mit dem Thema "Teasertexte auf der Startseite" beschäftigt, als es darum ging, eine Website für unser Semesterprojekt zu erstellen (die Website wird am 25.2. gegen Abend freigeschaltet).

In diesem Fall ist die Startseite statisch - das heißt: Die Teaser rotieren nicht, alles bleibt genau so, wie ich es eingerichtet habe. Nachdem ich zuerst fürchtete, vor einer unlösbaren Aufgabe zu stehen, ging es nach ausführlicher Recherche doch relativ einfach. Ich verwende für die Startseite zwei Loops, die zwei WordPress-Seiten einbinden. Auf jede der beiden Seiten kommen vier Teaser (+ Bilder), die ich einfach via WordPress-Backend eingepflegt habe. Anschließend habe ich die Teaser im Stylesheet etwas formatiert - et voilá! Fertig ist die statische Startseite mit Teasern.

Nachdem ich diese Hürde zu meiner vollsten Zufriedenheit überwunden habe, kommt der nächste Schritt. Die Website für meine Diplomarbeit soll auf WordPress basieren, aber weder Blog noch statische Website, sondern eher ein Magazin sein. Da ich kein passendes Theme gefunden habe, sieht meine nächste Herausforderung folgendermaßen aus: Ein Theme finden, das mir gefällt und das ich gut an meine Bedürfnisse anpassen kann.

Nachdem die üblichen Dinge wie Farben, Sidebar etc. angepasst sind, ist die Startseite an der Reihe: Es soll für jede Kategorie einen festen Teaserplatz geben. Auf jedem Teaserplatz soll immer automatisch der Teaser des neuesten Artikels mit passendem Bild erscheinen. Alte Artikel wandern ins Archiv. Die Artikel selbst sollen "Posts" sein (und beispielsweise auch Kommentare zulassen), keine "Pages".

Erste Gedanken habe ich mir zu diesem Thema schon gemacht. Da ich mittlerweile etwas Ãœbung habe, scheint die Sache nicht mehr besonders schwierig zu sein. Einige Erkenntnisse, die ich während des Semesterprojekts gewonnen habe, kann ich auf dieser Website gut umsetzen. Mittlerweile weiß ich, dass es kein Problem wird, die Teaser bestimmten Kategorien zuzuordnen und einzubinden, die Teaser direkt mit dem Artikel zu verknüpfen (mit Hilfe der "Custom Fields") und auch die Sache mit den Teaserbildern wird mit diesem Tutorial (englisch) und den "Custom Fields" auf einmal ganz einfach...

Habe ich schon erwähnt, dass ich WordPress-Fan bin? ;-)

Sobald ich die zweite Variante ausgetüftelt habe, werde ich hier beide Möglichkeiten genauer beschreiben. Bisher wurde ich schon von drei Seiten darauf angesprochen und es ist wesentlich einfacher, einfach nur auf einen Blogeintrag zu verweisen ;-)

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus