Eine Anekdote aus dem USA-Urlaub

Wenn man verreist, hat man ja oft Anekdoten zu erzählen - die Beste aus meinem USA-Urlaub im Herbst möchte ich euch nicht vorenthalten.

Greyhound in Washington D.C.

Es war zu Beginn der letzten Etappe unseres USA-Urlaubs. Mein Reisebegleiter und ich saßen im Greyhound, der uns von Washington D.C. nach Philadelphia bringen sollte, wo uns eine Verwandte abholen wollte, weil wir das letzte Wochenende mit meiner Familie verbringen wollten. Eigentlich sollte die Busfahrt etwa drei Stunden dauern, wir rechneten mit etwas mehr Zeit, da wir sicher in den Feierabendverkehr kommen würden. Da wussten wir noch nicht, dass nur kurz nach der Abfahrt in Washington D.C. das Navi des Greyhounds ausfallen sollte...

Einige Zeit später - wir wunderten uns schon, warum die Straßen um uns herum immer enger wurden, wir durch immer mehr Wohngebiete fuhren - kam die Durchsage der Fahrerin: das Navi sei ausgefallen, sie sei nicht aus der Gegend und hätte sich verfahren. Wenn jemand wisse, wie sie auf den Highway komme, solle er doch bitte nach vorne kommen und ihr helfen.

Wer mich kennt, weiß, dass ich das einfach twittern MUSSTE. Aus meinem halb belustigt, halb verzweifelten Tweet entspann sich dann folgender Dialog mit der VGF, der Frankfurter Verkehrsgesellschaft, über den wir uns anschließend die halbe Fahrt amüsiert haben (danke dafür @vgf_ffm!):

Während wir noch überlegten, ob wir vielleicht mit GoogleMaps auf dem iPhone aushelfen sollen, ging glücklicherweise ein ortskundiger Mitfahrer nach vorne und half der verzweifelten Fahrerin zurück auf die richtige Spur. Wir hatten dadurch im Endeffekt etwa zwei Stunden Verspätung - aber trotzdem eine Menge Spaß und eine Geschichte, die man immer wieder auspacken kann ;-)

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

2 Kommentare

  1. Bedenklich wirds nur, wenn der Zugführer mitteilt, er hätte sich verfahren ;)

  2. Ja, das stimmt wohl…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

© 2017 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter Datenschutz
Ok
x