Spam-Alarm

Sagt mal, werden eure WordPress-Blogs in letzter Zeit auch so extrem von Spam geflutet? Ich beobachte das hier und ich beobachte das genauso im earthTV-Blog. Dazu kommt, dass Akismet nicht mehr so zuverlässig ist, wie es einmal war: Immer öfter muss ich ganz normale Kommentare aus dem Spam fischen - teilweise auch von Leuten, die schon mehrfach kommentiert haben.

Vielleicht werde ich doch wieder die kleine Rechenaufgabe einbauen und hoffen, dass wenigstens das etwas bringt.

Ideen und andere Vorschläge sind natürlich wie immer sehr gerne gesehen ;-)

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

11 Kommentare

  1. Test des Mathe-Felds. Wie man sieht war der Spamandrang zu groß, um noch länger auf die Rechenaufgabe zu verzichten ;-)

  2. Ich hab recht wenig Probleme mit Spam, Akismet ist da schon recht ordentlich am Werkeln.

    Aber schön, dass Du Dich für eine Rechenaufgabe und kein Captcha entschieden hast.

  3. Ich lasse Einträge nur für kurze Zeit für Kommentare offen. Das hält viele Spammer ab — nach einer Woche kommt nur noch ganz selten was.

    Man kann in WordPress auch einstellen, dass nur Kommentare von bekannten E-Mail Adressen sofort erscheinen (sprich: Kommentare von neuen E-Mail Adressen müssen erstmal vom Blogauthor freigegeben werden.) Das würde ich als nächstes probieren.

    Es scheint auch viel zu helfen, wenn man sich nicht von Google & Co. indizieren lässt, aber das ist natürlich nicht jedermanns Sache :)

  4. das mit den bekannten Mailadresse hab ich auch versucht, aber dennoch musste ich eine Stammkommentatorin immer wieder aus dem Spam raussortieren, was definitiv kontraproduktiv war….

  5. @Daniel: Das hat einen ganz einfachen Grund: Captchas sind furchtbar und benutzerunfreundlich. Und ich denke, so ein bisschen addieren bekommt jeder hin, zumal 10 die größte Zahl ist ;-)

    @Michael: Danke für die Tipps. Kenne ich alles, kam aber für mich bisher alles irgendwie nicht in Frage. Jetzt habe ich übrigens gar keinen Spam mehr, ist also alles in Butter :-)

    @sid: Aber du hast doch auch die Rechenaufgaben, oder?

  6. Bei mir kommt auch ein ganzer Haufen an, aber Akismet schafft sie eigentlich alle. Wenn das mal nicht mehr so klappt, könnte ich mich wohl auch für eine Rechenaufgabe begeistern :-)

  7. Geschafft hat Akismet bei mir auch alles. Aber es nervt, jedes Mal seitenweise Spam durchzugehen, damit auch nichts Falsches gelöscht wird. Mit der Matheaufgabe habe ich übrigens GAR KEINEN Spam mehr. Genau wie ich es mir vorgestellt habe ;-)

  8. Zugegeben, das hat was.
    Ach, da fällt mir ein: aus unerfindlichen Gründen ist der Feed in meinem Feedreader leer — so ungefähr seit ein paar Wochen. Ich weiß allerdings auch nicht so genau, woran es liegt; der Feed sieht gut aus, und vor allem sieht er nicht nennenswert anders aus als andere, die funktionieren.
    Außerdem: Der Link zum Feed auf der Startseite ist noch der vom Theme ;-)

  9. Jap jetzt mit der Matheaufgabe habe ich das Problem auch nicht mehr. Aber davor hatte ich öfters mal Kommentare von bekannten Leuten im Spamordner *schulterzuck*

  10. Ein Hoch auf die Matheaufgabe! :-)

  11. @kirjoittaessani: Mit dem Feed-Link hast du Recht, darum kümmere ich mich demnächst. Danke! Den leeren Feed kann ich mir gerade nicht erklären, bei mir funktioniert er. Ich schaus mir demnächst mal genauer an…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

© 2017 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter Datenschutz
Ok
x