Marcell Jansen und die Socia-Media-Macht der Prominenz
Thomas Knüwer zeigt anhand eines aktuellen Beispiels, wie durch Social Media das Verhältnis von Sportkommentatoren, Sportlern und Zuschauern auf den Kopf gestellt wird. Konkret beschwert sich Marcell Jansen auf seiner Website über Fußball-Kommentatoren, die seinen Ruf durch Spekulationen schädigen. Und Thomas Knüwer diagnostiziert: "Wieder einmal nivelliert das Web vorhandene Macht- und Hierarchiestrukturen. Der Journalist als Mittler zwischen den “Spielern da oben” und den “Fans da unten” wird unnötig."

Wake up: Illusionen über Social Media"
Anika Geisel beschreibt beim PR Blogger acht Illusionen über Social Media, die mir sehr bekannt vorkommen und die (ich denke, das kann man behaupten, ohne sich allzuweit aus dem Fenster zu lehnen) immer noch sehr weit verbreitet sind. Darunter sind auch die Klassiker "Social Media ist umsonst" und "Social Media ist nur ein Hype".

The Next 5 Years in Social Media
Bei Mashable schaut man in die Zukunft der Social Media - genauer gesagt in die nächsten fünf Jahre. Und stellt dabei unter anderem fest, dass die "Großen" nicht verschwinden werden, denn: "Facebook has a far larger user base and more diverse demographics than any social network before it, and is becoming a de facto login service around the web." Eine Vorhersage, die mit Sicherheit so ähnlich eintreten wird, ist diese: "the next five years will see shifts in certain areas of media – like television and radio – that will be as dramatic as those seen in print over the past decade."

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus