WordPress-Krampf

Normalerweise habe ich sehr wenige bis keine Probleme mit WordPress-Upgrades. Dieses Mal war's allerdings richtig schlimm: Blog Nr. 1 nahm nach dem Upgrade mein Passwort nicht mehr an. Auch Passwort zurücksetzen hat nichts gebracht. Nach einer gefühlten halben Stunde Panik hat sich herausgestellt, dass die Cookies schuld waren. Merke: Nach Upgrade auf WP 2.6 die Cookies löschen (FF3), dann kommt man auch wieder ins Backend.

Blog Nr. 2 hat dann nach dem Upgrade (und dem Löschen der Cookies, s.o.) beschlossen, mich im Backend mit kryptischen Fehlermeldungen zu begrüßen - sonst gab's nur weißen Bildschirm zu bewundern. Problemlösung: Englische statt deutscher Sprachversion verwenden. Ich weiß zwar immer noch nicht, was das Problem verursacht hat, aber immerhin geht's jetzt wieder. Und mit dem englischen Backend habe ich eigentlich auch keine Probleme.

Die restlichen 6 Blogs (1, 2, 3, 4, 5, 6), die auf das Upgrade warten, können noch eine Weile warten. Mir reicht's erst einmal.

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

3 Gedanken zu „WordPress-Krampf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*