Ein erster Blick auf zoomer.de

zoomer.de, das neue Nachrichtenportal von Holtzbrinck, ist online und nach den vollmundigen Versprechen, die man in diesem Zusammenhang gehört hat, musste ich mir das gleich anschauen. Und was sehe ich als erstes? Eine (für meinen Geschmack) überladene Startseite mit zu vielen Bildern und einer BILD-Zeitungs-ähnlichen Topstory: "Guten Morgen Steuersünder - jetzt kommen die Steuerfahnder". Nach dem Klick auf den Artikel wird daraus sogar noch "Deutschland sucht die Steuersünder" - geht's noch schlechter?

Wieder auf der Startseite folgt eine Flash-Bilderleiste (siehe Screenshot oben) die eigentlich ganz nett aussieht, aber leider auf den ersten Blick keine weiteren Informationen liefert. Außerdem hakt bei mir der Zoom-Effekt - so macht das leider keinen Spaß.

Auf der Startseite findet sich außerdem eine Videokolumne, in der eine ehemalige "Germany's next Topmodel"-Teilnehmerin über Fußball spricht. Ich wollte ihr eine Chance geben, aber das Ganze ist leider (trotz ihrer Beteuerung, dass sie Fußball gespielt hat und die Bundesliga verfolgt) sehr klischeehaft geworden. Da geht es um den HSV-Spieler van der Vaart, der sich "ganz arg verletzt" hat. Das ist "gar nicht gut". Und: "Ich wünsche mir, dass der jetzt ganz schnell wieder gesund wird und dem HSV wieder aushilft." Sorry, aber da schaue ich mir doch lieber die üblichen Verdächtigen an und weiß, dass ich dort Dinge mit Hand und Fuß höre.

Insgesamt muss ich sagen, dass ich meine Informationen auch in Zukunft eher von anderen Websites beziehen werde. Zoomer ist mir dafür zu anstrengend. DWDL.de verdeutlicht das ganz schön:

"Die Startseite von Zoomer.de lässt sich nicht einmal kurz überfliegen. Und das ist und bleibt ein wichtiges Kriterium für eine Nachrichtenseite."

Zoomer ist für mich eher eine Spielerei, mit er man sich näher befassen kann, wenn man viel Zeit hat. Wer nur schnell und ohne großen Aufwand die aktuellen Nachrichten lesen will, ist bei anderen Nachrichtenseiten besser aufgehoben

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

0 Gedanken zu „Ein erster Blick auf zoomer.de

  1. „Spielerei“ ist denke ich der richtige Begriff. Zu allem Ãœberfluss finde ich den Kontrast auf der Startseite so mager, dass man bei der Schriftgröße den Text gar nicht richtig lesen kann.

    (Mein Browser ist so eingestellt, dass Plugins manuell geladen werden müssen — auf der Seite habe ich so viele graue Flecken wie sonst nie.)

  2. Hi, ich teile deine Einschätzung völlig. Im Prinzip hab ich nichts gegen neue Formate, aber die Macher dieser Seite sollten noch einmal in sich gehen. So sieht hoffentlich nicht die Zukunft des Internetjournalismus aus!

    Viele Grüße, Jan

    PS: Danke für den Link zu meinem Blog im MoFi-Beitrag :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*