Monat: Oktober 2006 (Seite 1 von 2)

Welcome back!

Take That war eigentlich - wenn auch nur ganz knapp - vor meiner Zeit. Meine erste Berührung mit Boygroups war wahrscheinlich die Auflösung von Take That und die damit verbundene kollektive Trauer in den Jahrgängen über mir. Aber jetzt - jetzt sind sind sie wieder da und ich bin begeistert. Die Single "Patience" gefällt mir und auf das angekündigte Album bin ich auch sehr gespannt. Und was mir ganz besonders gut gefällt: Die Boygroup ist erwachsen geworden - Ich hätte die vier Männer, die neulich bei Pro7 auf der Bühne standen, nie im Leben in die Boygroup-Schublade gesteckt. Und wenn die Medien motzen, dass einer zu dick ist, ein anderer eine "Prinz-Eisenherz-Frisur" hat und die Reunion sowieso nur wegen dem Geld stattgefunden hat, dann denke ich mir meinen Teil. Forget Robbie Williams, Take That is back! ;-)

[Das wollte ich schon loswerden, seit ich letztes Wochenende den Take-That-Auftritt gesehen habe. Nur hatte ich damals keinen Internetzugang...]

München

Ich schreibe hier immer nur über mein Praktikum - dabei passiert hier eigentlich noch mehr. Zum Beispiel lerne ich langsam aber sicher die Stadt kennen: Schleichwege, schöne Plätze, die man auf den Touristenpfaden nicht findet etc. Und die Allianz-Arena kenne ich jetzt auch von innen. Ich habe am Mittwoch eine gefühlte halbe Weltreise unternommen, um Tickets für das DFB-Pokalspiel FCB gegen Kaiserslautern zu bekommen. Um dann im Stadion zu erfahren, dass noch über 15.000 Plätze freigeblieben sind... Und wirklich berauschend war das Spiel auch nicht. Aber immerhin war ich jetzt einmal in der Arena und weiß ungefähr, was mich beim Champions-League-Spiel am Dienstag erwartet. Das wäre - neben der wirklich eindrucksvollen Arena - ein separater Fraueneingang (jawohl, ich fühle mich diskriminiert!) und großes Chaos in der U-Bahn. Aber was tut man nicht alles ;-)

Und nochwas: Denkt ihr eigentlich noch an mein Quiz?? Ich will euch mal ein kleines bisschen auf die Sprünge helfen: Wer hier fleißig mitliest oder mich persönlich kennt, dürfte relativ schnell merken, worauf ich hinaus will.

Kein Unbekannter

Lustig ist es schon, wenn man auf einmal jemanden im Radio hört, mit dem man vor knapp einer Woche am Telefon geredet hat. Ich sollte vielleicht öfter mal die BR-Radiosender hören. Vielleicht entpuppen sich ja noch mehr Telefon-Gesprächspartner als Radiomoderatoren ;-)

Good news

Ich darf bis zum Ende meines Praktikums bei "Wissen & Bildung" bleiben *freu* Und neue Artikel gibts auch wieder von mir: Einmal "Per Anhalter zum Mars" und dann noch "Die Retter der Filme".

Stereo

Mal wieder ein Astronomie-Artikel - nach eineinhalb Tagen Vorbereitung mit NASA-Quellen endlich fertig: "STEREO-Mission: Sonnenansichten in 3D"

(Fast) alles scheiße…

Da denkt man, ein neuer Laptop hält ne Weile und was ist? Festplatte kaputt, ich muss ihn einschicken. Zum Glück hat sich das Dilemma angekündigt und ich konnte meine Daten quasi in letzter Minute noch sichern. Beileidsbekundungen bitte in die Kommentare ;-)

Erfreulich dagegen ist mein Praktikum. Immernoch. Ich bin immernoch bei "Wissen & Bildung" und schreibe mittlerweile meinen zweiten Astronomie-Artikel. Ãœber die STEREO-Mission, fast komplett mit englischen Quellentexten und so. Spätestens übermorgen wird der Artikel draußen sein, der Link folgt dann. Die anderen Themen, die ich bisher hatte, waren ähnlich interessant - da können sich Papst und Oktoberfest eine gewaltige Scheibe abschneiden!

Ich hoffe, ihr verzeiht mir die Verzögerung mit der Gewinnspiel-Auflösung. Wird wohl noch ne Weile dauern, bis ich dazu komme. Muss mir momentan einen Internetzugang erschnorren und dann machts nur halbsoviel Spaß ;-) Das wäre übrigens für euch die Gelegenheit, euch nochmal Gedanken über meine Frage zu machen und Antworten einzuschicken!

Mein Laptop lebt!

Und hat beschlossen, seltsame Dinge zu tun. Ich melde mich dann wieder, wenn alles wieder halbwegs funktioniert - die nächsten Abende ist wohl erstmal Datensicherung angesagt und danach dann "Format C:" - und ich werde das Mistding mit dem größten Vergnügen formatieren - hat mich schließlich die halbe Nacht auf Trab gehalten! ;-)

Träume sind Schäume

In Sachen "verrückte Träume" bin ich zur Zeit Spezialist. Teil 1 am Freitagnacht, Teil 2 in der letzten Nacht. Mal schauen, ob heute Nacht Teil 3 kommt ;-) Mehr gehört hier nicht her, ist einfach zu verrückt (aber fast schon langweilig, wenn man es nicht selbst "erlebt" hat).

Videos

Manchmal [Lie to me]
muss [This ain't a love song]
man [Joey]
sich [Always]
die [Blaze of glory]
volle [Misunderstood]
Ladung [Right side of wrong]
geben [Blue Christmas]
;-) [Keep the faith]

Frauen und Fußball

Manchen Frauen sollte man das Fußballschauen einfach verbieten. Beim Public-Viewing der Bundesliga-Partie FC Bayern München gegen Herta BSC Berlin (in der Schrannenhalle) hat die nervige Frau vor mir seeeehr seltsame Sachen von sich gegeben. Ich vermute, sie wollte damit die mit am Tisch sitzenden Männer beeindrucken. Gelungen ist es ihr mit solchen Aussagen sicherlich nicht:

"Wieso spielt der denn da? Ich dachte, der ist U21?"

"Abseits ist, wenn der Schiri pfeift"

Ich weiß bis heute nicht, welchen Spieler sie mit U21 gemeint hat (und warum spielen eigentlich der Poldi, der Schweini, der Lahm und wie sie alle heißen mögen bei den Bayern? Ich dachte, die sind Nationalmannschaft? *rofl*). Und die Antwort eines Mannes auf die Abseits-Erklärung der Frau war auch nicht schlecht (und zeugt von mindestens genauso viel Fußballverstand wie ihn die Frau besitzt): "Abseits ist, wenn der Linienrichter die Fahne hebt".

Ältere Beiträge

© 2017 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter Datenschutz
Ok
x