Monat: August 2006 (Seite 2 von 3)

Lachen mit dem Papst

Selbst der Papst (bzw. sein anstehender Besuch) kann sehr skurile Nachrichten provozieren: Vor einigen Tagen kam die Meldung, dass mehrere Schwangere bei der Stadt Regensburg angefragt hätten, ob sie während der Papstmesse in Regensburg dort gebären könnten. Und als ob das nicht schon genug wäre, sind am Freitag auch noch Maskierte in den Garten des Hauses von Ratzinger eingestiegen und haben Flaschen mit Wasser aus einem Gartenschlauch gefüllt. Heute kam dann heraus, dass das Ganze eine Aktion von Künstlern gewesen sein soll, die gegen die Kommerzialisierung des Papstbesuchs protestieren wollten. Dummerweise liegt ein Hausfriedensbruch vor...

Und jetzt soll nochmal jemand sagen, der Papst wäre langweilig. Ich jedenfalls amüsiere mich köstlich über solche Meldungen. ;-)

Großstadt

Irgendwo tief in mir muss eine Großstädterin geschlummert haben, die jetzt ans Tageslicht getreten ist.

Ich merke es, wenn ich auf einer Rolltreppe stehe (natürlich rechts!) und sich mein jeweiliger Begleiter links daneben stellt. Das stört mich, denn dann kann ja keiner mehr hektisch die Rolltreppe hochhetzen.
Ich merke es, wenn ich mich dabei ertappe, dass ich mein Lauftempo an die Hektik der Menschen um mich herum anpasse.
Ich merke es, wenn ich mich dabei ertappe, dass ich bei rot über die Ampel gehe, wenn die Straße frei ist.
Ich merke es, wenn ich mich jedes Mal frage, "warum stehe ich noch hier und warte?" wenn ich wegen einem Begleiter doch warte, bis die Ampel grün wird.
Ich merke es, wenn ich mich einmal mehr geschickt durch eine Menschenmasse durchschlängele oder wenn ich in der U-Bahn erst dann aufstehe, wenn der Zug schon an der Station angekommen ist.
Ich merke es, wenn ich mich darüber aufrege, dass ich zehn Minuten auf die nächste U-Bahn warten muss. Daheim war ich froh, wenn ich "nur" zehn Minuten auf den nächsten Zug warten musste.
Ich merke es, weil ich mittlerweile blind meinen Weg durch den Bahnhof und zum richtigen Gleis finde und mich kaum noch über etwas wundere.

Artikelempfehlung

Eigentlich hatte ich eben einen Blogeintrag über diesen Artikel geschrieben. Dummerweise habe ich vor dem Speichern aus Versehen den Browser geschlossen und mein Eintrag ist im Nirgendwo gelandet. Deshalb jetzt nur noch die Empfehlung: Den Artikel einfach lesen, der ist nämlich wirklich gut gelungen.

Merkt ihr was? Das ist ein Astronomie-Eintrag! *sichselbstaufdieschulterklopft*

Und: Wer bitteschön heißt schon Xena??

Beschwingt und fröhlich

Bei strahlend blauem Himmel und erwarteten 29 Grad heute fällt es mir drei Mal leichter, aus dem Bett zu kommen. Ich glaube, heute Abend werde ich München unsicher machen. Erst noch ein bisschen auf den typischen Touri-Pfaden wandeln und dann ab nächster Woche gehts runter von den ausgetretenen Pfaden und ich mache mich auf Entdeckungsreise (wenn ich nicht zu müde vom Arbeiten bin...)

Ich wünsche euch einen genauso sonnig-schönen Tag, whereever you are! :-)

Zwei neue Artikel

"Ein großer Katzenfreund"
Mahnwache gegen bischöflich-göttliche Diktatur"

Kommunikationsjunkie

Dieses ständige Alleinsein (nicht dass ich es schlimm finde, es ist nur etwas gewöhnungsbedürftig...) macht mich irgendwie zum Kommunikationsjunkie. Gut, dass wir uns für Telefon- und DSL-Flatrate entschieden haben, sonst müsste ich direkt ein schlechtes Gewissen haben, wenn ich wieder einmal stundenlang telefoniere oder chatte...

Feiertag

Wie schön, dass in Bayern morgen ein Feiertag ist. Ein dreifaches Hoch auf Maria Himmelfahrt! :-)

(Nicht dass mir das Praktikum keinen Spaß machen würde. Im Gegenteil! Aber so ein freier Tag ist doch auch was schönes...)

W-LAN verschlüsselt

Ich habe es übrigens heute gaaaanz alleine geschafft, mein W-LAN zu verschlüsseln. Und als Fleißaufgabe habe ich dann noch ein Netzwerk zwischen meinen beiden Laptops eingerichtet, um meine Daten besser vom einen auf den anderen übertragen zu können. Ich möchte noch einmal betonen: Ganz ohne Hilfe! ;-)

Und jetzt muss ich ins Bett, morgen ruft wieder der Papst (vor allem nachdem ja heute das "große und weltexklusive" Papstinterview gesendet wurde...).

Fragen über Fragen…

Warum bloggst du?
Angefangen habe ich, weil ich gerne schreibe und einfach neugierig auf das Medium war. Und als ich einmal angefangen hatte, konnte ich nicht mehr aufhören. Heißt im Klartext: Heute blogge ich, weil ich nicht mehr anders kann ;-)

Seit wann bloggst du?
Am 10. Februar 2005 habe ich bei twoday angefangen, hierher umgezogen bin ich am 3. Dezember 2005.

Selbstporträt
Ein bisschen was über mich gibts hier, ein bisschen mehr in den meisten meiner Einträge und mehr verrate ich nicht ;-)

Warum lesen deine Leser deinen Blog?
Weil ich manchmal über Astronomie schreibe. Oder weil sie mich kennen und auf dem Laufenden bleiben wollen. Oder weil sie über dieses Blog gestolpert sind und einfach nicht mehr davon lassen können ;-)

Welche war die letzte Suchanfrage, über die jemand auf deine Seite kam?
"Sambora" - interessanterweise bin ich bei Google zu diesem Suchbegriff nicht einmal unter den Top 20. Da hatte also jemand ziemlich viel Durchhaltevermögen!

Welcher deiner Blogeinträge bekam zu Unrecht zu wenig Aufmerksamkeit?
Eigentlich schreibe ich nicht um Aufmerksamkeit zu bekommen. Und selbst wenn: Bis vor kurzem hatte ich überhaupt keinen Ãœberblick darüber, welche Einträge gelesen werden und welche nicht...

Dein aktuelles Lieblings-Blog?
Das ist nicht so einfach, denn da gibts eigentlich einige. Sehr regelmäßig lese ich Daily Pia, den Shopblogger und (wenn ich mich mit leichter Kost entspannen will) The Superficial.

Welchen Blog hast du zuletzt gelesen?
"Das Astroblog" von persi. Denn von dort wurde mir das Stöckchen zugeworfen...

Wie viele Feeds hast du gerade im Moment abonniert?
Geschätzte 60-70.

An welche Blogs wirfst du das Stöckchen weiter und warum?
Penny bekommt das Stöckchen von mir, weil sie zur Zeit nicht weiß, was sie schreiben soll. Mein zweites Opfer ist Anja, weil mich einfach interessiert, was sie schreiben wird ;-)

Hilfe! Danke!

Wenn sich hier zufällig jemand aufhält, der mir beim Einrichten einer W-LAN-Verbindung helfen kann: Bitte melden! Das Ganze ist allerdings etwas komplizierter, als es klingt: Ich gehe über Alice online und wegen der dämlichen mitgelieferten Software funktioniert Internet momentan nur per Kabel - ich komme einfach nicht in mein W-LAN-Netz rein und kann auch den Router nicht ansprechen, um ihn zu konfigurieren. Hilfe?

Dank persi genieße ich jetzt die Freiheit des W-LANs. 1000 Dank! :-)

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2018 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter
Alles klar.
x