Den PC zu formatieren ist irgendwie wie ein Umzug. Die Möbel (Software) und persönlichen Gegenstände (Dateien etc.) werden in Kartons verstaut (Datensicherung) und abtransportiert. Dann wird gründlich aufgeräumt und geputzt (formatieren). In der neuen Wohnung werden dann zuerst die Möbel (Software) wieder eingeräumt, dann kommen die persönlichen Gegenstände (Dateien etc.) an die Reihe. Zum Schluss hängt man Bilder und Gardinen auf (personalisieren der Benutzeroberfläche) und fühlt sich endlich wieder wie zu Hause. :-)

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus