"Krieg der Welten"

Jetzt ist "Krieg der Welten" also endlich in den Kinos. Die Filmkritiker sind endlich von ihren Knebeln befreit und dürfen ihre Meinungen ungestraft loswerden. Wider Erwarten soll der Film so gar gut sein - warum dann dieser Schwachsinn? Die Story war größtenteils sowieso bekannt und was ist gegen ein paar Vorschuss-Lorbeeren einzuwenden?

Und noch etwas: Habe ich mich getäuscht, oder hatte die Süddeutsche gestern Abend schon ihre Kritik online?

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

3 Kommentare

  1. TITLE:
    Schonmal an kostenlose Promotion gedacht?
    Also bad promo indeed IS promo… :)

    Das ist für mich zumindest der naheliegendste Grund.

  2. TITLE:
    Hast du den Artikel im neuen Spiegel gelesen, der sich mit dem ganzen Drum-Herum des Films befasst? Da drin steht, dass sich auch irgendein amerikanischer TV-Sender nicht an die Abmachung gehalten und schon eine kurze Filmkritik rausgegeben hatte.

  3. REPLY:
    TITLE:
    Nein, den hab ich nicht gelesen. Mal schaun, werde ich dann nachher vielleicht mal machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

© 2017 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter Datenschutz
Ok
x