Heute habe ich einmal mehr feststellen müssen, dass mein Hass auf öffentliche Verkehrsmittel mehr als berechtigt ist.
Die Strecke, die ich zurücklegen muss ist (auf direktem Weg) ca. 12 km lang. Mit dem Auto braucht man dafür etwa 20 Minuten, weil man durch viel zu viele Käffer fahren muss.

Aber jetzt kommt der Clou: Will ich den selben Weg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen, müsste ich vier Mal umsteigen (1x Zug und 3x Bus) und wäre nach etwa 70 Minuten Fahr- und Wartezeit an meiner Ziel-Bushaltestelle angekommen. Von dort aus müsste ich noch etwa eine Viertelstunde laufen.
Da ich allerdings die Deutsche Bahn und die RMV kenne, wird das Ganze wahrscheinlich noch komplizierter: Ich gehe davon aus, dass die Bahn zu spät kommt und ich dadurch den ersten Umsteige-Bus verpasse. Dann stehe ich mir die Beine in den Bauch und darf wahrscheinlich eine Stunde lang warten, bis der nächste Bus kommt...

Habe ich schon erwähnt, dass ich öffentliche Verkehrsmittel hasse?

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus