Schlagwort: krank (Seite 1 von 3)

Des Rätsels Lösung

... bzw. des Hustens Ursache ist eine Allergie. Wogegen, erfahre ich demnächst, es stehen zur Auswahl: viele Bäume, Gräser und Hausstaubmilben. Meine Unterarme haben ziemlich heftig reagiert auf die Allergietests, ich konnte dem Ausschlag regelrecht beim Wachsen zuschauen... Dank meines Arztes und eines Medikaments bin ich jetzt fast hustenfrei und kann mich erholen, bevor es in drei Wochen wieder zum Doc geht, Lösungsmöglichkeiten diskutieren.

Und dann sollte ich mir langsam Gedanken machen, wie ich meine Wohnung Hausstaubmilbenallergiker-gerecht umsrüste...

Husteritis, once again

Heute mal etwas Befindlichkeitsbloggen: Ich hasse hasse hasse meinen dämlichen Husten, den ich jedes Jahr aufs Neue bekomme und dann wochenlang nicht mehr loswerde. Es ist wieder so schlimm, dass ich mich am Montag schon beim Arzt sitzen sehe und 100%ig wieder Antibiotika verschrieben bekomme. Wenn ich in einer Sache anfällig bin, dann in Sachen Husten... Keine Treppen mehr steigen ohne Hustanfall, keine zwei Sätze am Stück reden ohne Hustanfall... Ich kann mich nur wiederholen: ich HASSE es!

Zu Risiken und Nebenwirkungen…

... lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Habe ich natürlich nicht getan - die Nebenwirkungen in der Packungsbeilage lese ich erst dann, wenn ich das Gefühl habe, dass welche bei mir auftreten. Und das ist gestern zum ersten Mal passiert.

Gestern also die Packungsbeilage von Mucosolvan gelesen, weil ich schon das Gefühl hatte, dass meine Beschwerden daher kommen. Und was soll ich sagen - ich hatte leider Recht. Hautausschlag im Gesicht und ein geschwollenes Gesicht, der Husten ist dafür fast weg. Und morgen fängt die Arbeitswoche wieder an - großartig! Hat jemand eine Maske für mich? *grummel*

Das hat man davon, wenn man sich überreden lässt, ein Medikament gegen den Husten zu besorgen. Nächstes Mal mache ich es wieder ohne...

Wieder da

Mittlerweile ist das Blog umgezogen - wer Probleme findet: In die Kommentare damit! Sobald ich wieder fit bin, kümmere ich mich darum. Das Gleiche gilt für Probleme mit dem neuen Theme: In die Kommentare damit! Und über positives Feedback freue ich mich natürlich auch ;-)

Bekannte Bugs:
- Alte Blogeinträge sind nicht in Kategorien einsortiert - erledigt
- Tags werden nicht angezeigt - funktioniert
- Teilweise zerschossene Umlaute - funktioniert größtenteils
- die Inhalte der Sidebar fehlen noch - sind da
- Kommentarfunktion noch nicht getestet - funktioniert

[Edit 15.1.2009] Ich konnte das Blau des Themes schon jetzt nicht mehr sehen, deshalb hier ein etwas weniger farbiges, aber dafür in meinen Augen sehr harmonisches Theme. Ich hoffe, es gefällt ;-)

Mit der Gesamtsituation unzufrieden

Das folgende Bild steht sinnbildlich für meine momentane Gefühlslage: Der Tee für meinen Hals, denn langsam aber sicher hat sich mein Husten in die Halsschmerzen zurückverwandelt, mit denen alles angefangen hat. Und die Aufschrift der Tasse steht dafür, wie ich das finde - wobei unzufrieden ein ziemlich abgemilderter Begriff dafür ist ;-)

Halsschmerzen sind nur in einer Hinsicht besser als Husten: Ich laufe beim nächsten Videointerview morgen nicht Gefahr, in den Ton zu husten...

Eine schwierige Entscheidung

Zu Hause bleiben, die Schmerzen ertragen, den Rücken auskurieren und die Freundin beim Referat halten im Stich lassen oder in die Uni gehen, die Schmerzen halbwegs betäuben und die Freundin nicht im Stich lassen. Eine schwierige Entscheidung, die so einfach wäre, wenn da nicht das Referat wäre... Schließlich hat die Ärztin mir ans Herz gelegt, zu Hause zu bleiben, mein Rücken fände das auch äußerst nett und ein ärztliches Attest habe ich auch noch. Letztendlich (und nach langer Ãœberlegung) habe ich mich auch so entschieden. Danke Anja, dass du es alleine durchziehst! :-)

Das schlimmste ist auch noch, dass ich gut vorbereitet bin (so richtig mit handgeschriebenen Karteikärtchen...) und auch zu wach bin, um wieder ins Bett zu gehen. Also bleibt mir nur herumsitzen und hoffen, dass alles klappt...

Autsch!

Wenn es nicht so höllisch schmerzen würde, würde ich mich über die folgende Geschichte wahrscheinlich köstlich amüsieren:

Ich habe mir heute früh einen Nerv eingeklemmt - und zwar im Schlaf. Ich habe wohl schlecht geträumt, bin heftig zusammengezuckt und direkt danach von schlimmen Rückenschmerzen aufgewacht. Klingt das nicht absolut albern? So lustig ist es leider nicht - ein eingeklemmter Nerv ist nämlich verdammt schmerzhaft. Mittlerweile schleppe ich mich schon seit Stunden von Stuhl zu Stuhl zu Sofa zu Stuhl und verkneife mir regelmäßig Schmerzensschreie, wenn ich mich wieder falsch bewegt habe. Hinlegen kann ich mich auch nicht, dann komme ich vor Schmerzen wahrscheinlich nicht mehr hoch. So ein eingeklemmter Nerv irgendwo im Rücken ist weiß Gott nicht lustig. Ich hoffe, es ist bald überstanden.

Horrormonat

Der Dezember entwickelt sich langsam zu meinem absoluten Horrormonat: Gerade hatte ich das Gefühl, dass ich wieder einigermaßen gesund bin (ja, die Husterei ist wirklich weniger geworden), schon liege ich wieder flach. Magen-Darm-irgendwas. Ich hasse es! Und das schlimmste ist, dass mein Praktikum ja bald zu Ende ist und ich eigentlich jeden Tag genießen muss... Wer weiß, ob ich vor dem verdienten Heimaturlaub über die Feiertage überhaupt nochmal in die Redaktion komme... *seufz*

Woche 4

mit Husten. Langsam reichts mir, ich kanns nicht mehr hören, bin durchgeschüttelt und total fertig. Arbeiten lenkt ab, das tut richtig gut - aber weitergehen kanns so wirklich nicht mehr lange. Irgendwann muss doch auch ein Dauerhusten, der seit Wochen behandelt wird, verschwinden?

Und um mal wieder etwas für meine Astronomie-Kategorie hier zu tun: Das hier geht auf mein Konto. War zwar nur ein Update, aber Astronomie ist Astronomie ;-)

Schrecklich

Jetzt ist mir auch noch ein Zahn abgebrochen - der Teil war zwar nur angeklebt (seit mindestens zehn Jahren schon) - aber Zahn ist Zahn und das ist einfach nur schrecklich. Vor allem für mich als absolute Zahnarztphobikerin...

Ältere Beiträge

© 2018 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter
Alles klar.
x