Schlagwort: Bon Jovi (Seite 2 von 6)

Top 10 Songs

Zur Zeit wimmelt es im Netz vor Jahresrückblicken - einen hätte ich auch im Angebot: Meine Top 10 Songs im Jahr 2007 (anhand von iTunes, ohne iPod).

10 - "Someday" von Nickelback (33x gehört)
9 - "Leningrad" von Billy Joel, "See you at the show" von Nickelback und "Teo Torriatte" von Queen (jeweils 34x gehört)
8 - "Far away" von Nickelback (35x gehört)
7 - "Lost Highway" von Bon Jovi (37x gehört)
6 - "How you remind me" von Nickelback (38x gehört)
5 - "Savin' me" von Nickelback (39x gehört)
4 - "Summertime" von Bon Jovi (40x gehört)
3 - "Photograph" von Nickelback (43x gehört)
2 - "Iris" von Goo Goo Dolls (48x gehört)
1 - "Angel" von Sarah McLachlan (61x gehört)

"Gesamtsieger" ist damit wohl eindeutig Nickelback, mit einigem Abstand gefolgt von Bon Jovi. Und das ist für mich schon ungewöhnlich - könnte aber daran liegen, dass ich von Nickelback nur 14 Songs habe (bei Bon Jovi sind es sage und schreibe 278 - da verteilt es sich etwas besser ;-) ).

Gute-Nacht-Lied

Ein großartiger Song, tolle Lyrics, eine perfekte Duett-Partnerin und eine gute Live-Performance - und das Alles in einem einzigen Video: "Till we ain't strangers anymore" von Bon Jovi.

Die richtige Musik zur Vorweihnachtszeit

Auch wenn ich Weihnachten ja eigentlich nicht mag und mich auch noch nicht vorweihnachtlich fühle - drüben bei Sid habe ich versprochen, eine Liste mit "Musik zur Vorweihnachtszeit" zu schreiben. Und hier kommt sie:

Bon Jovi - "This left feels right": Die alten Bon-Jovi-Klassiker in etwas ruhigerem Tempo und da ich "Weihnachten" immer mit "Ruhe" assoziiere, passt das ganz gut.

Frank Sinatra: So gut wie alles von Frank Sinatra gehört für mich zu Vorweihnachten/Weihnachten - erklären kann ich das allerdings nicht ;-)

Orange Blue: Meist auch etwas ruhiger und besinnlich ist die Musik von Orange Blue. Deshalb: Perfekt für die stressige Vorweihnachtszeit!

Queen: Passt in jede Jahreszeit und auch an Weihnachten kann ich auf Queen nicht verzichten. Ein Weihnachtslied gibt's von Queen übrigens auch: "Thank God it's Christmas"

Sarah McLachlan und Colbie Caillat: Habe ich beide neu für mich entdeckt und passen meiner Meinung nach auch super zur Weihnachtszeit.

So, das war genug Weihnachten für November - weiter geht's mit einem der besten Songs aller Zeiten:

Bon-Jovi-Tourdaten 2008

Da hier viele Google-Nutzer auf der Suche nach den Bon-Jovi-Tourdaten 2008 auftauchen, möchte ich sie doch noch kurz hier auflisten. Heute hat der Vorverkauf über Eventim offiziell begonnen und auch die Termine und Orte sind jetzt öffentlich. Vielleicht interessiert sich ja der Eine oder Andere von euch dafür ;-)

22.5.2008 Gelsenkirchen (Veltins-Arena)
24.5.2008 München (Olympia-Stadion)
25.5.2008 Leipzig (Zentralstadion)
28.5.2008 Hamburg (HSH Nordbank Arena)
29.5.2008 Stuttgart (Gottlieb-Daimler-Stadion)
3.6.2008 Frankfurt (Commerzbank-Arena)

Ich werde übrigens in Frankfurt sein - dieses Mal mit Sitzplätzen, denn für Stehplätze fühle ich mich zu alt ;-)

Bon-Jovi-Tourdaten für 2008 sind bekannt

So, die Bon-Jovi-Tourdaten für Deutschland 2008 sind bekannt. Allerdings wurden sie bisher nur in einem geschützten Eventim-Bereich veröffentlicht und sind nur für die User zugänglich, die sich die Bon-Jovi-DVD bei Amazon vorbestellt haben (also z.B. ich). Weder auf der englischen noch auf der deutschen Bon-Jovi-Website stehen die Termine und auch bei Eventim sind sie nicht zugänglich. Ich verstehe das Ganze ja überhaupt nicht. Warum werden die Termine erst mit dem offiziellen Vorverkaufsstart (bei Eventim am 13.11., wenn ich mich nicht täusche) bekanntgegeben, wenn sie doch jetzt schon feststehen?

Ãœbrigens ist die Sache mit Amazon gehörig in die Hose gegangen: Die Mail mit den Zugangsdaten sollte gestern ab 16 Uhr verschickt werden, der Vorverkauf sollte heute um 0:01 Uhr beginnen. Die Mail kam allerdings erst heute gegen 8 Uhr an und der Vorverkauf wurde auf 9 Uhr verschoben. Ich glaube, die (total nervösen, wahnsinnig aufgeregten) User im deutschen Bon-Jovi-Forum sind jetzt fertig mit den Nerven, das war wahrscheinlich Nervenkrieg pur ;-)

Gute Strategie oder schlechte Taktik?

Bon Jovi verkünden eine Welttour inklusive Deutschland-Auftritten, aber Termine werden erst in ein paar Tagen bekannt gegeben. Derweil kann man sich die neue Bon-Jovi-DVD bei Amazon vorbestellen und damit gleichzeitig ein Vorverkaufsrecht für zwei Tickets der Tour erwerben. (wenn die Termine denn irgendwann bekannt gegeben werden). Ist das eine gute Marketingstrategie oder einfach nur eine schlechte Hinhaltetaktik?

Love, pain & the whole crazy thing

Zwei Alben, die ich zur Zeit rauf- und runterhöre:

Keith Urban: "Love, Pain & The Whole Crazy Thing" (Ja, schon der Titel hat's mir irgendwie angetan und nein, eigentlich ist das kein Country, sondern eher Bon-Jovi-ähnlicher Rock. Oder so ähnlich.)

The Veronicas: "The Secret Life Of..." (Australische Zwillinge, von denen allerdings keine Veronica heißt. Vom Klang her ähnlich wie Avril Lavigne, aber irgendwie besser.)

Wer nicht will…

... der hat schon. Und da ihr anscheinend nicht wollt (oder könnt? ;-) ), löse ich das Rätsel um das Pärchen, das in Bon Jovi-Songs auftaucht.

Es geht um "Tommy" und "Gina", die in "Livin' on a prayer", "99 in the shade" und "It's my life" auftauchen. Außerdem wurde der Song "Lie to me" angeblich aus ihrer Sichtweise geschrieben.

Wer sind Tommy und Gina?
Sie sind ein Pärchen aus der "working class", die in "Livin' on a prayer" darum kämpfen, im Leben und ihrer Beziehung zurecht zu kommen. In "Lie to me" stellen sie fest, dass das nicht unbedingt funktioniert hat, in "99 in the shade" werden sie nur ganz am Rande erwähnt. Im neuesten der Songs, "It's my life" werden sie zwar auch nur am Rande erwähnt, aber es wird klar, dass sie es trotz aller Probleme geschafft haben, sich irgendwie durchzubeißen. Weiterlesen

Wie heißt das Pärchen?

Es gibt ein (fiktives) Pärchen, das in einigen Bon-Jovi-Songs auftaucht bzw. manchmal auch ohne Namen erwähnt wird. Auch wenn's wahrscheinlich schwierig ist: Ich möchte gerne von euch wissen, wie das Pärchen heißt (nur Vornamen, Nachnamen gibt's keine!).

Die Antwort schickt ihr mir bitte wie immer an supernovablog[at]gmail[punkt]com. Bitte schreibt die Antwort nicht in die Kommentare!

Magere Ausbeute

Gut, dass ich am Samstag "Live Earth" verpasst habe. Ich habe nämlich eben, als ich das aufgezeichnete Material gesichtet habe, das Meiste (genau genommen: fast alles) weitergespult und hätte mich beim Live-Schauen wohl ziemlich gelangweilt. Ãœbrig geblieben ist dabei nicht viel - genau genommen hauptsächlich Bon Jovi (wer hätte das gedacht *grins*). Etwas unwichtiger, aber trotzdem sehenswert Sasha, Metallica, die Red Hot Chili Peppers, Reamonn, Genesis, Lenny Kravitz, Roger Waters, The Police, Crowded House, Linkin Park und Jack Johnson. Eigentlich eine magere Ausbeute bei 150 auftretenden Künstlern...

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

© 2019 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter
Alles klar.
x