Spaziergang durch Seligenstadt

Fachwerkhäuser in Seligenstadt

Eigentlich sollte man immer die Kamera dabei haben, denn man weiß ja nie, was einem über den Weg läuft, oder wozu man sich spontan entschließt. Gestern ging es spontan (so spontan, dass es zu spät war, die Kamera mitzunehmen), nach Seligenstadt. Eine süße kleine Stadt, von der ich bisher nur den Marktplatz kannte, obwohl ich einige Jahre lang im Nachbarort gelebt habe. Das Wetter war toll, die Stadt ist es sowieso - also habe ich spontan das Smartphone gezückt und damit fotografiert.


Seligenstadt auf einer größeren Karte anzeigen

Besonders empfehlenswert: Das Restaurant "Zum Wilden Mann" haben wir zum ersten Mal besucht - dort gibt es in erster Linie Schnitzel und böhmische Spezialitäten. Immer wieder einen Besuch wert ist das Ristorante 1744 direkt auf dem Freihofplatz in Seligenstadt. Es dürfte eins der besten italienischen Restaurants im Umkreis sein und ist daher immer voll (unbedingt vorab reservieren!). Die Restaurants auf dem Marktplatz habe ich noch nicht getestet - aber das lässt sich nachholen ;-) Wer Seligenstadt an einem schönen, warmen Tag besucht, sollte auch unbedingt den Eis-Kaiser einplanen. Dort gibt es zwar keine Eis-Becher, sondern nur Eis "auf die Hand" - aber nirgends gibt es schokoladigeres Schokoeis oder bananigeres Bananeneis.

Ein paar Bilder aus dem schönen Fachwerk-Städtchen Seligenstadt am Main (richtig, nicht ganz Seligenstadt besteht aus Fachwerkhäusern, das ist mir bewusst. Aber der Teil, in dem ich war, tut es und das macht schon auch mit den Charme von Seligenstadt aus). Ein Klick auf ein Bild öffnet die Galerie.

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

4 Kommentare

  1. Ganz tolle Bilder. Und du hast absolut recht: man muss die eigne Heimat wirklich öfters mit Kamera erkunden. Kann ich ja dann im August machen. ;)

  2. Seligenstadt ist eines meiner Lieblingsstädtchen in der Region. Ich mag den Klostergarten gern, auch den Friedhof am Mainufer. Und den Eis-Kaiser, natürlich! Schöne Bilder!

  3. Hübsche Bilder und hübsches Städtchen. Sollte ich auch einmal einen Ausflug dahin machen. Und ja, dass man die Heimat oder den Wohnort bzw. -region mehr erkunden soll, stimme ich zu. Ob mit Kamera, mit einer Standführung oder in lokale Museen zu gehen. Wenn man woanders ist, macht man das ja auch, also warum eigentlich nicht daheim?

  4. @Jen: ja, solltest du tun, es lohnt sich!

    @Monika: Für den Klostergarten waren wir leider zu spät dran, ich konnte nur durchs Tor hineinschauen, sah aber sehr nett aus. Und der Eis-Kaiser gehört im Sommer natürlich dazu.

    @Froggy: Gute Frage, ich gehe hier in der Region auch nie ins Museum, sollte man wirklich mal ändern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

© 2017 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter Datenschutz
Ok
x