Panorama, Panorama, Panorama!

Egal, wo wir während unserer USA-Reise gerade waren - ich habe meinen Begleiter damit genervt, dass ich mich beim Fotografieren im Kreis gedreht und versucht habe, Panorama-Aufnahmen zu machen. Die meisten Panoramen zeigen erst dann, wenn sie zusammengebastelt sind, ihre wahre Schönheit... Hier ein paar Panoramen - erstellt mit Photoshop CS5 (wie das funktioniert, erkläre ich in diesem Tutorial). (Achtung, große Bilddateien nach dem Klick!)

Panorama: Capitol in Washington D.C.
Entstanden aus 3 Einzelbildern
 


 

Panorama: New York City - Blick vom Hafen auf die Stadt
Entstanden aus 6 Einzelbildern
 


 

Panorama: New York City - Blick vom Empire State Building
Entstanden aus 5 Einzelbildern
 


 

Panorama: Niagara Falls - Blick von der kanadischen Seite auf die Fälle
Entstanden aus 7 Einzelbildern
 


 

Alle Fotos: © Tanja Morschhäuser

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

5 Gedanken zu „Panorama, Panorama, Panorama!

  1. Schöne Bilder ;-))

    Du machst Querformatfotos oder? Versuchs mal mit Hochformat, dann brauchst zwar mehr Fotos, aber hast oben und unten mehr beschnitt. Klappt dann bei Freihandbildern besser..

  2. schön ?
    aber beim ersten muss ich meckern, da es rechts unscharf ist ;) Ich würde es einfach links auch unschärfen und in der Mitte noch etwas mehr schärfen und voila.
    Das dritte ist sehr, sehr toll, aber ich stehe auf Bilder von oben, da kann man meistens nichts falsch machen.
    Natürlich auch n’Traum, dass du immer mit so gutem Wetter belohnt wurdest :)

  3. Nicht schlecht geworden. Allerdings scheint Deine Software den selben kleinen Fehler zu haben wie meine: sie bekommt den Horizont nicht ganz gerade hin. Oder ist das Empire State Building wirklich so hoch ? ;)

    Den Tipp mit dem hochkant fotografieren kann ich unterstützen. Meine Kamera kann zusätzlich Gitterlinien einblenden (wahrscheinlich kann das heutzutage jede). Das kann bei Panoramas helfen, den Horizont sauber auf einer Linie zu halten.

  4. Puh, ihr schaut aber genau hin! ;-)

    @sid: Ich weiß, dass es unscharf ist, aber das ist mein einziges Panorama aus DC! Und zur Bildbearbeitung hatte ich bisher noch nicht viel Zeit, ich habe nur die Panoramen berechnen lassen.

    @Michael: der Horizont sollte eigentlich gerade sein, richtig. Ich muss vielleicht noch ein bisschen mit den Einstellungen von Photoshop experimentieren – vielleicht gehts besser. Und hochkant werde ich das nächste Mal ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*