Oscartipps 2010

Da morgen Nacht die Oscars verliehen werden, kommen hier ganz traditionell meine Oscartipps. Schaun wir mal, wie viele richtige Tipps ich am Montag vorweisen kann ;-)

Bester Hauptdarsteller: George Clooney (Up in the Air)

Bester Nebendarsteller: Stanley Tucci (In meinem Himmel)

Beste Hauptdarstellerin: Helen Mirren (Ein russischer Sommer)

Beste Nebendarstellerin: Maggie Gyllenhaal (Crazy Heart)

Bester animierter Film: Brendan und das Geheimnis

Beste Ausstattung: Das Kabinett des Dr. Parnassus

Beste Kamera: Avatar

Beste Kostüme: Coco Chanel

Beste Regie: Avatar - James Cameron

Bester Dokumentarfilm: The Most Dangerous Man in America: Daniel Ellsberg and the Pentagon Papers

Bester Dokumentarkurzfilm: Music by Prudence

Bester Schnitt: Avatar

Bester ausländischer Film: Das weiße Band (Deutschland)

Bestes Make-Up: The Young Victoria

Beste Filmmusik: Avatar

Bester Song: Almost There - Küss den Frosch

Bester Film: Avatar

Bester animierter Kurzfilm: Granny O’Grimm’s Sleeping Beauty

Bester Kurzfilm: Instead of Abracadabra

Bester Tonschnitt: Inglorious Basterds

Bester Ton: Avatar

Beste visuelle Effekte: Avatar

Bestes adaptiertes Drehbuch: Precious: Based on the Novel ‘Push’ by Sapphire

Bestes Original-Drehbuch: The Messenger

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

10 Gedanken zu „Oscartipps 2010

  1. Ich beschränke mich bei den Tipps auf die selben, wie bei mir im Blog und sehe, dass wir ganz schön oft andere Meinungen haben ;)

    Bester Hauptdarsteller: Jeff Bridges (Crazy Heart)

    Bester Nebendarsteller: Christoph Waltz (Inglourious Basterds)

    Beste Hauptdarstellerin: Meryl Streep (Julie & Julia)

    Beste Nebendarstellerin: Mo’Nique (Precious: Based on the Novel ‘Push’ by Sapphire)

    Beste Kostüme: Coco Chanel

    Beste Regie: The Hurt Locker – Kathryn Bigelow

    Bester Dokumentarfilm: Burma VJ – Anders Østergaard und Lise Lense-Møller

    Bester ausländischer Film: Das weiße Band (Deutschland)

    Beste Filmmusik: Sherlock Holmes

    Bester Song: The Weary Kind (Theme from Crazy Heart) – Crazy Heart

    Bester Film: Avatar

    Bestes adaptiertes Drehbuch: Up in the Air – Jason Reitman und Sheldon Turner

    Bestes Original-Drehbuch: Inglourious Basterds – Quentin Tarantino

  2. „Meinungen“ ist gut, ich tippe ja meistens einfach ins Blaue ;-) Ich glaube, „The lovely bones“ ist der einzige Film, der auf der Liste stand, den ich überhaupt gesehen habe. Und ich hatte nichtmal die Zeit, mich über die Filme oder Favoriten zu informieren… Mal schauen, was dabei herauskommt ;-)

  3. Das kann sein – muss aber nicht. Ich habe schon beides erlebt: letztes Jahr habe ich mit meiner Taktik sehr gut gelegen, hatte aber auch schon sage und schreibe nur einen richtigen Tipp ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*