Dies ist das erste Blog-Teleskop auf "Digitale Notizen" - die erste und bis heute einzige Ausgabe, die ich bisher geschrieben hatte, findet man drüben im "Sternengucker", meinem Diplomarbeits-Dossier.Blog-Teleskop. Also, schauen wir mal, was sich in letzter Zeit in der astronomischen Blogosphäre getan hat...

Beginnen wir alphabethisch, bei A wie "Asterythms": Frank hat eine Neumondphase genutzt und ein Bild geschossen: den planetarischen Nebel M27. Außerdem berichtet er von Deep-Sky-Beobachtungen in der Stadt und was er tut, um die Lichter der Stadt dabei auszublenden.

Das "Astroblog Bad Lippspringe" beschreibt, welche Himmelsphänomene man in der nächsten Woche (25.-31.10.) sehen kann. Besondere Highlights: Die Bedeckung des Jupitermondes Europa (25.10.), sichtbare Überflüge der ISS (u.a. am 29.10.) und das Ende der Sommerzeit am 31.10.

Florian Freistetter war in seinem Blog "Astrodicticum Simplex" wie immer sehr aktiv - hier meine persönlichen Highlights aus den letzten Wochen: Florian hat sich ein Teleskop zugelegt und berichtet von den ersten Beobachtungen damit, er schreibt, was er von einer KiKa-Serie hält, die Kinder in die biblische Welt mitnimmt und er zeigt eine Infografik, die zeigt, was in den ersten 350 Kilometern der Erdatmosphäre los ist.

In "Astrofan80's Blog" geht es um den Kometen 103P/Hartley 2. Andreas berichtet davon, dass Hubble den Kometen ins Visier genommen hat und beschreibt, wie er ihn selbst beobachtet hat, inkl. selbst aufgenommenen Fotos.

Carolin Liefke unternimmt in ihrem Blog "Astronomers do it at night" einen Rundgang über die 5. Astronomie-Messe in Villingen-Schwenningen und berichtet vom Almberg-Treffen 2010, einem Teleskoptreffen.

In seinem Blog "Clear Skies" erinnert Stefan Oldenburg am 9.10. daran, dass vor genau hundert Jahren der Asteroid Hirundo entdeckt wurde. Helmut Dannerbauer schreibt im Blog "Galaxienentwicklung" über die "Zehn Gebote für Wissenschaftler".

Michael Khan veranstaltet im Blog "Go for launch" ein Mond-Quiz, bei dem dargestellte Mond-Regionen erkannt werden müssen. Einsendeschluss ist der 30.10. - man kann also noch teilnehmen und ein ESA-Missions-T-Shirt gewinnen! Außerdem ist hier auch der "Oktober-Komet" Hartley 2 ein Thema.

In den "Himmelslichtern" von Jan Hattenbach geht es darum, dass Forscher einen Sternschnuppenregen für den 8.10.2011 vorhergesagt haben.

Die Planetologin Ludmila Carone schreibt in ihrem Blog "Hinterm Mond gleich links" über "Das Super-Erden-Drama" - und zwar gleich in mehreren Teilen (Teil 1, Teil 2, Teil 3). Zitat: "Mal wieder ein "Zweite-Erde-um-Gliese-581-Hype". *seufz*"

Im Blog "Meine kleine Astrowelt" geht es um "Basics": Wie groß ist der Merkur? und Was sind Gammastrahlenblitze?

Bei "metha-physik" von Maria Pflug-Hofmayr geht es im Artikel "Das seltsame Verhalten der Planetarier" um Tipps, was man mit einer ganz bestimmten Wahlwerbung alles anstellen kann, damit die Bäume nicht umsonst sterben mussten... (Wem der Background zu diesem Artikel fehlt, kann ihn hier nachlesen!)

Im Blog "Relativ Kritisch" behandelt man das Beschleunigerzentrum FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research), das in Darmstadt entstehen wird. Außerdem gibt es eine Ausgabe des "Skeptiker-Radars", das "einen Überblick über die besten skeptischen Beiträge zu pseudowissenschaftlichen oder sonstigen irrationalen Erscheinungen" gibt.

Daniel Fischer zeigt auf "Skyweek Zwei Punkt Null" "Pretty Pictures" von ESO und NASA, außerdem gibt es "Nachrichten vom (Erd-)Mond kompakt"

Solscape widmet dem verstorbenen Benoît Mandelbrot einen Blogeintrag und berichtet vom ersten bemannten Gleitflug des SpaceShipTwo.

Im Blog der österreichischen Astronomiesendung "Supernova" geht es um die vergangene Sendung, in der es um die Sonne und das Projekt EISCAT ging.

Zu guter Letzt werfen wir noch einen Blick ins Blog von Susanne M. Hoffmann, "Uhura Uraniae". Dort geht es um eine neue Planetariumstechnologie, den Full-Dome. Außerdem wird über den VdS-Unterverein VEGA berichtet, der einen neuen Vorsitzenden hat.

Eine Übersicht über alle Blog-Teleskope findet ihr hier.

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus