Umzug – dieses Mal richtig!

Die Wohnung in München ist gefunden (nicht perfekt, aber ziemlich nahe dran) und in einem Monat werde ich hoffentlich auch schon darin wohnen. Bis dahin steht noch einiges an Arbeit an - wenn ich daran denke, was wir alles an einem Wochenende erledigen müssen (Wände streichen, Ikea-Einkauf + Aufbau, Umzug aus der alten Wohnung und der "alten" Münchner Wohnung in die neue Wohnung) habe ich gar keine Lust auf Umzug. Aber in der neuen Wohnung wohnen möchte ich natürlich unbedingt. Endlich raus aus dem Kellerloch und endlich rein in meine erste eigene Wohnung.

Zu zweit zu wohnen hat natürlich unendlich viele Vorteile und wäre mir auch dieses Mal wesentlich lieber - aber mal ganz ehrlich: Wenn man alleine die Möbel aussuchen kann, alleine die Farben bestimmen darf und alles so einrichten kann, wie man will, ist das schon schön! :-)

Mittlerweile sind die Möbel weitestgehend ausgesucht (mehr Ikea als ich dachte - aber Benno, Expedit und Lack konnte ich einfach nicht widerstehen *grins*), meine Habseligkeiten hier halbwegs zusammengepackt (der Hauptteil davon sind sage und schreibe 173 Bücher - und das sind noch lange nicht alle!) und ich fiebere dem Umzugs-Wochenende (oder besser gesagt: der Zeit danach) entgegen. Wenn's nur schon so weit wäre...

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

10 Kommentare

  1. Also, ich finde Umzüge ja furchtbar. Das mag aber auch daran liegen, daß mir bislang alle meine (wenigen) Wohnungen ziemlich gut gefallen haben, und deshalb nie Leidensdruck da war.

    Immerhin: Eine Spedition macht die Sache erträglich.

  2. cassiopeia

    4. Januar 2009 at 11:42

    Bei mir ist momentan sehr großer Leidensdruck da, deshalb freue ich mich auch so auf den Umzug. Aber normalerweise mag ich so etwas auch nicht…

    Eine Spedition brauche ich für meine wenigen Sachen zum Glück nicht, das ist mit einer Autofahrt nach München und max. 2 Autofahrten innerhalb der Stadt erledigt.

  3. wie teuer ist sowas in münchen?

  4. cassiopeia

    5. Januar 2009 at 21:52

    @meistermochi: Was meinst du denn genau? Den gesamten Umzug? Ich habe keine Ahnung, wie teuer sowas ist – abwarten ;-) Aber da ich alles privat mache, wird’s schon gehen…

  5. Gibt’s Fotos? :)

    Ich komm dann bei meinem nächsten Münchenbesuch mal vorbei ;). (Mein letzter Münchenbesuch liegt ca. 8 Jahre zurück, du brauchst also keine Angst zu haben, dass das bald stattfindet ;).)

  6. cassiopeia

    6. Januar 2009 at 12:25

    Nee, noch gibt’s keine Fotos. Ich muss ja erst mal renovieren und einziehen ;-)

  7. spätestens beim Schleppen deiner ganzen Bücher wird dir der erste Spaß erst mal wieder vergehen :D aber es freut mich natürlich, dass du was gefunden hast, was deinen Vorstellungen entspricht :)

  8. cassiopeia

    6. Januar 2009 at 15:43

    Naja, die Wohnung ist im ersten Stock, die Bücher haben in zwei Kisten gepackt, die von meinen beiden starken männlichen Umzugshelfern getragen werden. Von daher werde ich meinen Spaß behalten ;-)

  9. dachte eher die wohnung.

    hier ne waschmaschine:

    http://www.siemens-hausgeraete.....38;25=5507

    man beachte den test der stiftung.

  10. cassiopeia

    7. Januar 2009 at 20:42

    Sehr viel, wie das in München halt so ist. Jeder, dem ich bisher gesagt habe, was ich zahle, hat erstmal nach Luft geschnappt ;-)

    Die Waschmaschine sieht übrigens wirklich gut aus – allerdings ist sie a bisserl teuer ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

© 2017 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter Datenschutz
Ok
x