Rätselraten

Ich habe ja die Theorie, dass ich eine "Eingewöhnungsphase" brauche, wenn ich eine Weile nur sehr unregelmäßig gebloggt habe. Aber wenn ich dann einmal wieder loslege, hält mich keiner mehr ;-) Um diese Theorie zu bestätigen, gibt's jetzt den dritten Blogeintrag für heute und seit langer Zeit mal wieder ein kleines Rätsel...

Ich war gestern in einem Laden, der sich nach einem Planeten unseres Sonnensystems benannt hat und bei dem man (zumindest in der Münchner Innenstadt) sehr viel Zeit mitbringen muss, wenn man tatsächlich etwas kaufen will. Dort habe ich zwei Dinge gekauft, die indirekt zusammengehören. Das heißt: Gegenstand 1 hätte ich ohne Gegenstand 2 nicht verwenden können - Gegenstand 2 dagegen erfüllt seinen Zweck auch ohne Gegenstand 1. Gegenstand 2 verwendet fast jeder irgendwo in seiner Wohnung, Gegenstand 1 wird dagegen heute kaum noch verkauft. Man sagt gelegentlich auch, es sei schon ausgestorben bzw. auf einem guten Weg dahin. Beide Gegenstände haben zusammen weniger als 10 Euro gekostet.

Was habe ich gekauft? Der Gewinner bekommt... nichts. Oder vielleicht doch, wenn mir etwas passendes einfällt ;-) Die Antworten könnt ihr ruhig in die Kommentare schreiben und dort auch gerne diskutieren. Ich bin mir bewusst, dass es nicht einfach ist...

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

9 Gedanken zu „Rätselraten

  1. Für unter 10 Euro? Das kann ja nur eine von diesen Wegwerfdingern sein… Ich meine, irgendwann mal erwähnt zu haben, dass ich mir eine digitale Spiegelreflex gegönnt habe. Also brauche ich keine Wegwerfkamera ;-)

  2. Dann versuche ich es jetzt mal mit CD und Discman. Bei den MP3-Player-Preisen müssten die alten Schleudern doch wie bitter Bier angeboten werden… ;)

  3. Noch altmodischer als CD und MC mit dazugehörigem Abspielgerät? Also Plattenspieler und LPs gibt´s bestimmt nicht für 10 Euro (obwohl ich schon Spieler mit USB-Adapter gesehen habe für 30,-). Was mit Medien also… Buch und Leselupe gibt es bestimmt nicht im Elektromarkt.

    Keine Ahnung. Meine Phantasie ist erschöpft, bis du wahrscheinlich auflöst und es mir wie Schuppen von den Augen fallen wird ^^

  4. Ich dachte ja, nachdem mir ebenfalls „Saturn“ eingefallen ist, irgendwie direkt an VHS-Kassetten und passenden Rekorder. Aber bei unter 10,- Euro bin ich da wohl auch ausgeschieden. Ich bitte um die Lösung! :-)

  5. Vor lauter Arbeit hätte ich es fast vergessen… Dann wollen wir mal auflösen: Ich meinte eine (bzw. 2) VHS-Kassetten und ein Scart-Kabel. Am nähsten dran war also Eddy – ich gebe allerdings zu, dass das Scart-Kabel ziemlich schwer herauszufinden war ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*