Wochenende

Mal ganz ehrlich: So ein schönes, ruhiges Wochenende weiß man erst so richtig zu würdigen, wenn man richtig arbeitet. Zwei ganze Tage nur für mich, ohne etwas tun zu müssen bzw. einfach tun und lassen zu können, was man will und wann man will - das ist toll!

Da ist es dann auch nur halb so schlimm, nebenbei noch Wäsche zu waschen und Getränke zu kaufen. Unter der Woche nervt es einfach nur, wenn man um 18 Uhr hungrig heimkommt und weiß, dass man noch einkaufen, kochen und Wäsche waschen muss...

Auf der anderen Seite finde ich die Arbeit nach der langen Zeit als Student auch sehr schön. Endlich habe ich das Gefühl, dass das, was ich tue, auch für andere Menschen einen Sinn hat (im Sinne von: im Studium habe ich für MICH gelernt - jetzt tue ich zum ersten Mal etwas für jemand anderen, der mich dafür bezahlt).

Endlich muss ich nicht mehr die Frage beantworten, was man mit meinem Studium denn später anfängt (ich muss zugeben, die Frage kam meistens von meinen Großeltern und anderen Menschen, die sich mit dem Internet nicht auskennen, aber sie kam einfach viel zu oft). Jetzt sage ich einfach nur noch "Ich arbeite als Online-Redakteurin in München und ja, ich verdiene damit auch Geld" und schon ist Ruhe :-)

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

3 Gedanken zu „Wochenende

  1. Na toll! was soll ich da sagen!? Mir fragt JEDER was ich mit meinem Studium machen will und ich habe nicht mal einen Plan :( ist meine Post angekommen, so nebenbei?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*