Million Miles

Gleich beim ersten Hören hat mich der Reamonn-Song "Million Miles" (bei Last.fm anhören) angesprochen - vielleicht einfach nur deshalb, weil ich mich zur Zeit so ähnlich fühle. Beruflich ist zwar alles wunderbar, aber - wie Rea Garvey so schön singt - "Home is where the heart is". Und mein Herz ist momentan etwa 400 Kilometer nördlich von hier, dort, wo ich die letzten vier Jahre gelebt habe.

Das ist wahrscheinlich der persönlichste Eintrag, den ich hier jemals veröffentlicht habe. Also bitte nicht wundern, wenn er morgen nicht mehr online sein sollte ;-)

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

6 Gedanken zu „Million Miles

  1. Ich würde den Blogeintrag stehen lassen. Du kannst doch auch was persönliches von dir in einem Blog schreiben, so können die Leser auch etwas über dich erfahren. Und ist es nicht so das es jedem von uns mal so ging?

  2. @Andi: Ja, er ist noch da. Und wird es wohl auch bleiben. Und wenn du Befindlichkeitsbloggen bei anderen gut findest, solltest du damit selbst auch mal anfangen ;-)

    @sid: Glaub ich dir gerne, dass es dir auch so geht. Vor allem, da du ja noch viel weiter weg bist und nicht mal schnell zum Telefon greifen kannst wie ich…

    @Chrisie: Ich glaube, meine Leser wissen schon ziemlich viel von mir, auch ohne „Befindlichkeitsbloggen“. Und alles müssen sie nicht wissen, deshalb habe ich lange überlegt, ob ich den Eintrag stehen lasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*