Monat: April 2008 (Seite 1 von 3)

Back in town

Nach einem kurzen Ausflug in meine Lieblingsstadt und zu der Band, die ich bisher am meisten live gesehen habe, bin ich wieder im Lande.

Noch vor meinem München-Ausflug habe ich Amateurastronomen von der AAW Darmstadt einen Abend lang begleitet und mir endlich angeschaut, was ein Sternengucker den ganzen Abend über so macht. Das war so interessant, dass ich dem Ganzen eigentlich einen eigenen Eintrag widmen wollte. Aber jetzt ist erst einmal Diplomarbeit angesagt, Blogeinträge gibt's wieder, wenn Zeit dafür ist.

Eine Impression vom MerQury-Konzert im Circus Krone. Weitere Bilder gibt's in meinem Flickr-Account.

Sternengucker ist aktualisiert

Ich hatte mir vorgenommen, Sternengucker wöchentlich zu aktualisieren. Das heißt nicht, dass die gesamte Startseite jede Woche mit neuen Artikeln bestückt wird - so viel Zeit habe ich leider auch nicht. Aber ein paar neue Artikel kommen jede Woche schon dazu.

Heute zum Beispiel ein Text über die "Faszination Astronomie", ein Interview mit einem Supernova-Entdecker und in der Kategorie "Frage der Woche" wird die Mondtäuschung erklärt.

Und jetzt nichts wie rüber, zum Sternengucker!

Erwischt

Jetzt hat's mich wieder erwischt - ich denke an das MerQury-Konzert im Circus Krone, das ich bald besuchen werde und schon muss ich wieder Queen oder Freddie Mercury hören. Und so geht mir das immer wieder, die Musik ist einfach zu schön...

Freddie Mercury & Montserrat Caballé: "The Golden Boy"

Freddie Mercury & Montserrat Caballé: "How can I go on"

Zukunftsaussichten

Lange haben wir daran gefeilt, jetzt ist die Absolventenstudie meines Studiengangs online. Und wie erging es OJ-Studenten nach dem Abschluss? Nachdem ich die Zahlen mittlerweile in- und auswendig kenne, weil ich sie mit ausgewertet habe, würde ich sagen: relativ gut. Da macht man sich gleich etwas weniger Sorgen und Gedanken um die Zukunft...

Die Geschlechtsfrage

Wenn man sich meine Last.fm-Statistiken anschaut, wird ganz schnell deutlich, dass ich männliche Stimmen bevorzuge: 37 meiner 50 "Top Artists Overall" sind männlich und in meinen Top 10 siehts noch düsterer aus: 8 Bands/Sänger meiner Top 10 sind männlich. Sid ist da das genaue Gegenteil von mir - sie hört fast nur weibliche Stimmen.

Selbst bei meinen Streifzügen auf Jamendo habe ich bisher nur männliche Stimmen heruntergeladen - und das, obwohl ich dort ja nur stöbere und aus dem Bauch heraus irgendwelche Alben anklicke.

Gibt es zufällig irgendwelche Studien warum man welche Musik auswählt/mag? Es gibt doch zu allen möglichen und unmöglichen Fragen eine Studie und das würde mich wirklich mal interessieren...

Josh Woodward und Jamendo

Nein, die Muse ist noch nicht zurückgekehrt - ich versuche es aber trotzdem mit einem Blogeintrag. Denn ich muss eine Empfehlung loswerden, die ich niemandem vorenthalten möchte.

Es geht um Jamendo. Das ist ein Musikportal, auf dem Künstler ihre Musik hoch- und Nutzer sie kostenlos und legal herunterladen können. Jedes Album ist unter Creative-Commons lizenziert, das heißt, dass man einen Teil der Musik auch weiterverwerten kann (so bin ich ursprünglich auf das Portal gestoßen).

Ansonsten bietet Jamendo die heutzutage üblichen Funktionen: Man kann Rezensionen schreiben, Musik an Freunde weiterempfehlen und Playlists anlegen. Ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass man die meisten dieser Funktionen meiner Meinung nach gar nicht unbedingt braucht. Bisher nutze ich Jamendo so: Ich stöbere in den Tags nach Musikgenres, die mir zusagen und höre dann in willkürlich ausgewählte Alben rein. Was mir gefällt, lade ich runter und bin weg von Jamendo.

Ein Künstler, den ich bei Jamendo gefunden habe und den ich seit ein paar Tagen rauf und runter höre, ist Josh Woodward. Ich tue mich etwas schwer damit, die Musik in ein Genre zu stecken - bei Jamendo wird "Indie Rock" bzw. "Acoustic Pop/Rock" angegeben. Momentan sind zwei Alben bei Jamendo verfügbar: "Dirty Wings" und "Not Quite Connected". Auf der offiziellen Homepage gibt es noch zwei weitere Alben zum kostenlosen Download. Und: Sie sind alle vier gut, die perfekte Hintergrundmusik beim Arbeiten.

Eine weitere Empfehlung von mir (wenn wir schon einmal dabei sind...) ist das Album "Moodswings" von babyPaul.

Fehlende Muse und Ablenkungsversuche

Zum Bloggen fehlt mir momentan etwas die Muse - wer etwas von mir lesen möchte, sollte sich lieber bei Sternengucker umschauen. Dort gibt es wöchentlich neue Artikel und gelegentlich Multimedia-Elemente.

Um mich etwas von der Arbeit abzulenken, bekommt dieses Blog hier jetzt ein neues Aussehen verpasst, habe ich soeben beschlossen. Also bitte nicht wundern, wenn es hier in den nächsten Stunden drunter und drüber geht.

[Edit] Ich glaube, zumindest für heute bleibt hier doch erst einmal alles beim Alten. Mir fehlt wohl auch die gestalterische Muse ;-)

Wenn die Doku nicht wäre…

... würde mir meine Diplomarbeit zu 100% Spaß machen. So sind es nur ca. 80%, denn ich mag dieses theoretische Um-den-heißen-Brei-herumreden einfach nicht. Das erkennt man auch daran, dass ich in den letzten beiden Tagen zwei neue Artikel geschrieben und eine Slideshow gebaut habe, die Dokumentation aber immer noch bei 10 reinen Inhaltsseiten herumkrebst. Ein bisschen Motivation könnte mir da nicht schaden ;-)

To do für morgen

Morgen bekommt erst einmal jeder, den ich in irgendeiner Form für meine Website belästigt habe (im Sinne von Interviewanfragen etc.) eine Mail mit dem Link von mir. Und wenn das erledigt ist, überlege ich mir, was ich aus dem restlichen Video-Rohmaterial mache. Das sind immerhin noch zweieinhalb Stunden, die verwertet werden müssen und ja auch eingeplant sind.

Sternengucker ist online

Die erste große Hürde der Diplomarbeit ist überwunden: Die Website www.sternengucker.org ist online!

Momentan gibt es 6 Artikel, 4 Interviews und 1 Video - das wird in den nächsten Wochen natürlich kontinuierlich mehr werden, reicht aber erst einmal, um damit online zu gehen.

Und jetzt bitte hier entlang!

Ältere Beiträge

© 2017 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter Datenschutz
Ok
x