Meinen Zeitungsartikel zu unserer gestrigen Generalversammlung des Orchesters habe ich eben in Rekordzeit geschrieben und bin sogar gleich zufrieden damit. Dabei habe ich eigentlich schon eine Weile nichts mehr für die Zeitung geschrieben (mein letzter Artikel war vom Dezember).

Es ist beruhigend, dass ich nicht "eingerostet" bin. Aber auf der anderen Seite ist es auch einfach, einen Artikel über etwas zu schreiben, das man in- und auswendig kennt und bei dem sich einige Dinge so gravierend verändert haben, dass man keine zwei Mal in Versuchung gerät, die selbe Wortwahl zu benutzen... Und die erste Frau in der Geschichte des Vereins als Vorständin Vorstand bietet natürlich auch einiges an Stoff - auch wenn ich selbst von der Wahl sehr überrascht (aber auch erfreut) war.

Mit einer Frau an der Spitze in die Zukunft

Martina A. zum Abteilungsvorstand der M.-M. gewählt

Einen Umbruch in der Vereinsgeschichte hat die diesjährige Generalversammlung der M.-M. markiert. Mit Martina A. wurde erstmals eine Frau an die Spitze der Musikabteilung des Turnvereins M. gewählt. Bei ihrer Aufgabe wird sie von ihrem Vorgänger Christian L. unterstützt, der nach vierjähriger Amtszeit seinen Posten aus beruflichen und zeitlichen Gründen zur Verfügung stellte. Das Führungstrio komplettiert Siegfried P., der den neu geschaffenen Posten des Abteilungsgeschäftsführers bekleiden wird.

Die 36 aktiven Musiker konnten auf ein erfolgreiches aber auch anstrengendes Jahr mit 25 öffentlichen Auftritten und 44 Orchesterproben zurückblicken. Highlight dabei war der Besuch des zehnten Bayerischen Landesmusikfestes in München und die dortige Teilnahme am Wertungsspielen. Als weiteren Höhepunkt nannte der scheidende Vorstand die Aufzeichnung der Sendung „Radiogrüße aus M.“ für den Bayerischen Rundfunk. Auch das Gemeinschaftskonzert mit dem Musikverein M., ließ L. Revue passieren. Ein solches Konzert werde in Zukunft alle zwei Jahre stattfinden. Erstmals fand auch ein Sommernachtskonzert bei Fackelschein statt, das in der Bevölkerung sehr gut angekommen sei und deshalb auch 2006 wieder auf dem Programm stehen werde. „Dieses Mal wird das Orchester ’Harmonie Union’ aus L. als Gast auf der Bühne stehen“, kündigte L. an.
Geplant sind außerdem eine Veranstaltung zur Kerb sowie die traditionelle Maibaumaufstellung und das Dreikönigskonzert.

Jugendreferent Oliver H. gewährte den anwesenden Musikern einen Einblick in die seit 2004 neu organisierte Jugendarbeit. Mittlerweile gäbe es zwei Gruppen für die musikalische Grundausbildung und eine Gruppe, die sich der Früherziehung widmet. „Das Interesse an einer Instrumentalausbildung ist groß, aber das Ergebnis unseres neuen Ausbildungskonzepts werden wir erst in einigen Jahren sehen können“, erläuterte H.. Auch L. hatte ein erhöhtes Interesse an musikalischer Früherziehung festgestellt. Er verabschiedete sich in der Hoffnung aus seinem Amt, dass der beginnende Kindermangel in M. sich nicht auch bei den M.-M. bemerkbar macht.

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus