Tiefe Abneigung…

...ist leicht untertrieben. Ich HASSE Fasching/Karneval/[hier beliebigen regionalen Namen einsetzen] ! Es gibt nichts schlimmeres, als die "fünfte Jahreszeit", die Zeit der sinnlosen Besäufnisse und Pseudo-Fröhlichkeit.

Der Auslöser für meine Faschings-Allergie dieses Jahr: Das Lied"Viva Colonia". Ich hasse Stimmungslieder (oder wie auch immer man Lieder wie "Anton aus Tirol" oder "Die Hände zum Himmel" nennen will...).

Das Problem daran: Da ich mit meinem Orchester bei zwei (!) Faschingsumzügen mitlaufen muss, werden mir die Lieder nicht erspart bleiben. Und in unserer Faschingsmappe gibs leider so tolle Faschingshits wie "Anton aus Tirol", "Die Hände zum Himmel" und "Viva Colonia". Und jetzt muss ich eigentlich nur noch erwähnen, dass wir insgesamt nur ca. 12 Faschingslieder haben und die beiden Umzüge zusammen ca. 5 Stunden dauern werden... Da ist Langeweile garantiert und ich werde den einen oder anderen Schreikrampf unterdrücken müssen.

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

0 Gedanken zu „Tiefe Abneigung…

  1. ich hab einen absoluten Tip wie du deinen Hass noch steigern kannst! Komme einfach zu mir :) Und steige in die KVB wenn sie nach körperflüssigkeiten jeder Art, Kotze und Kölsch riecht das sind dann die Momente wo du dich fragst wieso du eigentlich ins Rheinland gezogen bist :)
    ach und übrigens „viva colonia“ fand ich letztes jahr schon zum kotzen, aber wenn du impressionen brauchst bei der kvb kannst du derzeit eine cd mit den „KARNEVALS KRACHERN 2006“ erstehen, das wäre doch dann was für dich ;)

  2. Ein Glück haben wir Semesterferien! Dieburg zur Faschingszeit muss die Hölle sein!
    Ich sehe schon jeden Morgen auf dem Weg in die Uni ein Auto parken mit einem Aufkleber auf dem Heck:
    Dibborsch Ällä!

    Gruselig…

  3. Ach ne, watt seit ihr Spaßbremsen!

    Ich als Kölner kann dazu nur, es sind die Leute, die Karneval falsch verstehen und wollen, die den negativen Eindruck des Festes prägen. Saufen ist nicht gleich Karneval, sondern gemeinsam feiern steht im Vordergrund.

    Das beschränkt sich aber bei einigen auf die Werte: saufen, p..en! Leider auch geprägt durch so tief gehende Reportagen seitens der Privatsender. Wer Karneval feiern will sollte sich mit Kölnern, Urkölnern, verbünden. Alle anderen verstehen die ganze Sache nicht und prägen das negative Bild.

    Und Du lieber Musikus bleibst am besten demnächst zu Hause ;-). Ich habe festegestellt, dass die, die am meisten motzen, am (urgs, würg) schlimmsten feiern.

    Daher 3 x Kölle Alaaf an die, die wissen was Karneval ist und ihr anderen: „Bleibt wo ihr seid!“

  4. Was Fasching angeht, bin ich wohl eine Spaßbremse und stehe dazu. Und wenn wir im Orchester nicht sowieso schon schwach besetzt wären, würde ich auch die Faschingszüge definitiv nicht mitmachen. Den Rest lasse ich lieber unkommentiert ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*