Paris, Tom Cruise und die verdammte Kryptik

"Wegen Scientology: Paris will Cruise nicht" schreibt die Netzeitung heute.
Warum Paris (es geht übrigens um die Stadt Paris!) Tom Cruise nicht will ist nach diesem Titel klar - aber wieso sollte sie ihn überhaupt wollen? Und wofür?

"Brüskierung für Tom Cruise: Die Stadt Paris ließ hochoffiziell mitteilen, dass man den Schauspieler niemals als Ehrenbürger auszeichnen werde." geht es im Lead weiter.

Ist ja schön und gut - Tom Cruise wird also niemals Ehrenbürger von Paris werden. Aber wieso kam er dafür überhaupt in Frage? Weil Cruise Paris "wunderschön" und "sehr romantisch" findet oder weil er dort seiner Freundin einen Heiratsantrag gemacht hat? Oder doch nur, weil er ein Hollywoodstar ist? Ein Grund wird im Artikel allerdings nicht erwähnt...

Ich verstehe das jetzt einfach mal so: Wenn ich Paris mag (ja!), dort jemandem einen Heiratsantrag mache (was nicht ist kann ja noch werden) und kein Mitglied von Scientology bin, dann kann es passieren, dass ich zum Ehrenbürger ernannt werde? Müsste Paris dann nicht schon tausende von Heiratsantrags-Ehrenbürgern haben?

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

9 Kommentare

  1. TITLE:
    hei, dann kann ich ja ehrenbürger werden…aber andererseits sind mir in paris ja an sich zu viele Franzosen…

  2. REPLY:
    TITLE:
    Wenn du was gegen Franzosen hast, warum willst du dann Ehrenbürger von Paris werden?
    Und abgesehen davon: Hast du in Paris schon einen Heiratsantrag gemacht? Oder hast du es demnächst vor??

  3. TITLE:
    ja ich möchte endlich den einzigen menschen heiraten, der mich versteht :) meinen imaginären freund *grins*

  4. TITLE:
    Hmm…was hat es denn mit der Kryptik auf sich?
    @crying-tear: du hast auch einen imaginären freund? kewl!

  5. REPLY:
    TITLE:
    Kryptik, weil in dem ganzen Artikel nirgends steht, warum Tom Cruise Ehrenbürger werden würde, wenn er kein Scientologe wäre.

  6. REPLY:
    TITLE:
    Also gibts den imaginären Freund immernoch?

  7. TITLE:
    @kafkaesk: ja mein imaginärer Freund und ich sind uns sehr treu…aber beim haushalt hilft er leider nicht…

  8. TITLE:
    Sieben (und jetzt acht) Kommentare zu Tom Cruise? Das ist der doch gar nicht wert.
    Trotzdem: auf http://www.tomcruiseisnuts.com beschäftigen sich ein paar amerikanische Studenten mit dem Schauspieler auf, naja, sagen wir „besonderer Weise“.
    Vorwarnung: es gibt dort viel zu lesen, aber es lohnt sich!

  9. REPLY:
    TITLE:
    Eigentlich war mir der Mann schon immer egal… Und es reicht auch, den Wikipedia-Eintrag zu Scientology zu lesen. Mehr will ich glaube ich gar nicht mehr wissen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2018 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter
Alles klar.
x