Deutsche Sprache…

Es ist faszinierend, welche deutschsprachigen Worte im Ausland verwendet werden. Im Zwiebelfisch gabs dazu vor Kurzem einen eigenen Artikel und mittlerweile viele Reaktionen der Leser: "Foresprug durk Tecnic" und "Kurcšlus mit bormaschina".
Viel Spaß beim Schmökern und Schmunzeln!

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

4 Kommentare

  1. TITLE:
    dumm nur, dass im Finnischen keine deutschen wörter benutzt werden *heul* ich mach da was falsch…aber es gibt ja doch welche: bussi, posti, banani usw. aber die sind scheiße, weil man die nie braucht

  2. REPLY:
    TITLE:
    dann hast du dir wohl doch die falsche Sprache ausgesucht… ;-)

  3. TITLE:
    aber wer kann schon von sich behaupten, dass er Finnisch kann :) [oder zumindest weiß, was der Partitiv ist *grins*]

  4. REPLY:
    TITLE:
    Gut, so kann man das auch sehen. In gewisser Weise hast du Recht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2018 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter
Alles klar.
x