Cassiopeia

Mein Nickname hier im Blog ist "Cassiopeia". Aber wer/was ist oder war Cassiopeia?

Das meint die Wikipedia dazu:

Kassiopeia ist in der griechischen Mythologie die Königin von Äthiopien und die Mutter der Andromeda.
König Kepheus war ihr Ehemann. Da Kassiopeia behauptet hatte, ihre Tochter sei schöner als die Nereiden, die Nymphen des Meeres, zog sie den Zorn des Meeresgottes Poseidon auf sich, der das Meeresungeheuer Keto entsandte, um die Küstengebiete des Landes zu verwüsten. Schließlich sollte ihre Tochter dem Untier geopfert werden, konnte jedoch von Perseus gerettet werden.

Zudem ist Cassiopeia ein Sternbild der nördlichen Hemisphäre. Es besteht aus fünf gut sichtbaren Sternen, die in der Form eines "W" angeordnet sind. "Cassiopeia" gehört zu den nördlichen zirkumpolaren Sternbildern und wurde schon in der Antike nach der mythischen Königin Kassiopeia (siehe oben!) benannt.

Abgesehen von ihrem "markanten" Erscheinungsbild ist die "Cassiopeia" auch für Astronomen interessant: Die Milchstraße zieht sich durch das Sternbild und sorgt dadurch für einige offene Sternenhaufen. Der Emissionsnebel NGC281ist ein Gebiet, in dem Sterne entstehen - er ist 10.000 Lichtjahre von der Erde entfernt.

Bildquelle: Wikipedia, Fotograf: Stephan Brunker, Lizenzstatus: GNU FDL

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

0 Gedanken zu „Cassiopeia

  1. hi cassiopeia,

    kassiopeia ist auch die schildkröte von meister hora in dem buch „momo“ von michael ende.
    ein schöner nickname

    greetz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*