Schlagwort: genervt (Seite 1 von 3)

Husteritis, once again

Heute mal etwas Befindlichkeitsbloggen: Ich hasse hasse hasse meinen dämlichen Husten, den ich jedes Jahr aufs Neue bekomme und dann wochenlang nicht mehr loswerde. Es ist wieder so schlimm, dass ich mich am Montag schon beim Arzt sitzen sehe und 100%ig wieder Antibiotika verschrieben bekomme. Wenn ich in einer Sache anfällig bin, dann in Sachen Husten... Keine Treppen mehr steigen ohne Hustanfall, keine zwei Sätze am Stück reden ohne Hustanfall... Ich kann mich nur wiederholen: ich HASSE es!

Mein Leidensweg mit dem ASUS Z92T

Dieser Beitrag war lange überfällig. Gestern früh ist das Fass endgültig übergelaufen...

Der eine oder andere mag sich noch daran erinnern, dass ich vor knapp zwei Jahren im Rahmen einer Blog-Aktion einen Laptop getestet habe. Im Testzeitraum von 8 Wochen war ich mit dem ASUS Z92T so zufrieden, dass ich ihn nach Abschluss des Tests gekauft habe. Das war im September 2006. Zwei Monate später, im November, musste ich den Laptop das erste Mal zur Reparatur schicken, da er den Geist aufgegeben hatte (ominöse Bluescreens, am Ende ist er nicht mehr hochgefahren). Danach lief alles relativ gut. Eine Zeit lang hatte ich Probleme mit dem Monitor, der nicht mehr aus dem Ruhezustand erwachte, aber das ließ sich über einen externen Bildschirm lösen.

Schon während meiner Diplomarbeit ging es wieder los: Dieses Mal wackelte der Stromanschluss - das ist ja erst einmal nicht so schlimm. Es wurde allerdings schlimmer und irgendwann bekam der Laptop keinen Saft mehr, obwohl das Netzteil angeschlossen war (und am Ende nicht mehr zu entfernen war). Mit dem letzten bisschen Saft im Akku habe ich meine Daten gerettet und den Laptop eingeschickt. Vor zwei Wochen kam er zurück, mit neuer Festplatte und neuem Mainboard. Gestern früh hat er dann endgültig die Grätsche gemacht: Ohne irgendwelche Vorzeichen ließ er sich einfach nicht mehr hochfahren. Wenn ich ihn einschalte, leuchtet die Power-Anzeige, irgendein Lüfter geht an und das CD-Laufwerk lässt sich öffnen. Mehr tut sich nicht. Keine Festplatte, kein Monitor, kein gar nix. Und meine Daten sind dieses Mal auch noch drauf (aber dank eines Bekannten höchstwahrscheinlich nicht unrettbar verloren).

Ich bin also seeehr sauer. Die dritte nicht selbstverschuldete Reparatur innerhalb der zweijährigen Garantiezeit. Das kann doch nicht sein und wird DEFINITIV Konsequenzen haben - eine davon ist dieser Blogeintrag, eine andere wird sein, dass ich mir NIE WIEDER einen ASUS-Laptop anschaffen werde. Basta.

Kundenbeschwerde

Am 15.12. - also mehr als rechtzeitig vor Weihnachten - habe ich bei einem Konkurrenten von Amazon ein Weihnachtsgeschenk bestellt, das angeblich sofort lieferbar war. Eigentlich könnte man ja erwarten, dass das Päckchen pünktlich zu Weihnachten ankommt - geklappt hat das natürlich nicht.

Am 4.1. - also etwa drei Wochen später - habe ich eine Versandbestätigung bekommen. Das Päckchen ist allerdings bis heute (immerhin 6 Tage später!) noch nicht hier angekommen.

Das Seltsame an der Sache ist, dass ich gleichzeitig einen zweiten Artikel bestellt habe, der pünktlich vor Weihnachten bei mir angekommen ist. Als der erste Artikel hier angekommen ist, wurde das Geld für beide Artikel bei mir abgebucht. Und ich warte immer noch - während in meinem Account die Bestellung als "ausgeliefert" angezeigt wird...

Zwei Dinge stehen für mich fest: Amazon ist unschlagbar und wenn das Päckchen bis morgen nicht hier ankommt, schreibe ich eine seeeeehr unfreundliche Mail an den Kundenservice.

Ãœbrigens: Den Namen des betreffenden Unternehmens möchte ich hier nicht nennen - sicher ist sicher. Aber es geht um ein Unternehmen, das den Singular von "Bücher" im Domainnamen trägt... ;-)

[Nachtrag 11.1.]
Heute ist das Päckchen bei mir angekommen und wird am Sonntag als verspätetes Weihnachtsgeschenk übergeben. Auf dem Poststempel stand übrigens der 8.1. - soviel zur Versandbestätigung am 4.1....

*grrr*

Während ich den Bahnstreik vor ein paar Tagen noch ganz locker gesehen habe, bin ich mittlerweile ziemlich genervt: In die Uni komme ich morgen früh nicht, weil mein Zug es nicht in den Ersatzfahrplan geschafft hat. Die zwei Züge, die ich mir für die Fahrt nach Köln ausgesucht und gebucht habe, fahren beide nicht. Also werde ich morgen die Kulanz der Bahn testen und mit einem IC-Ticket in den ICE steigen. Noch dazu fahre ich dann eine ganz andere Strecke (Aschaffenburg - Köln statt Mainz - Köln), aber dafür kann ich ja nix...

Ich bin gespannt, wie groß das Chaos ist, ob es überhaupt Chaos gibt und ob ich halbwegs pünktlich in Köln ankomme. Und ganz wichtig: Ob ich am Montag Vormittag auch wieder zurückkomme, denn ich warte ja nur auf die Nachricht, dass der Streik verlängert wird...

Todesmutig

Obwohl die GDL Streiks angekündigt hat, werde ich mich am Freitag todesmutig auf den Weg nach Köln machen und hoffen, dass ich nicht unterwegs irgendwo strande. Es gibt dann also bald einen Bericht über eine wahrscheinlich sehr chaotische Reise ;-)

Ich hoffe nur, dass die darauffolgende Streikwelle (von der ich ziemlich sicher bin, dass es sie geben wird), nicht gleich am Montag beginnt und ich wenigstens problemlos wieder nach Hause komme...

Website mit Musik

Es gibt doch nichts schlimmeres als eine Website, auf der Musik in Dauerschleife läuft - ohne dem Nutzer die Möglichkeit zu geben, sie abzustellen. Um mich länger auf solchen Seiten zu halten, müssen die angebotenen Informationen schon richtig gut sein. Meistens bin ich aber innerhalb von zwei Sekunden wieder weg.

Nach Berlin

Ich habe ja nichts gegen deutschsprachige Songtexte. Aber wenn Kim Frank (ja, der ehemalige Sänger von Echt) mir die ganze Zeit "nach Berlin" ins Ohr jault, dann brauche ich danach ganz schnell einen Song, den ich nicht verstehe, wenn ich nicht bewusst zuhöre. Oder einen Song, dessen Text mich nicht schon beim ersten Hören nervt.

Upgrade gescheitert

Ich habe eben auf WordPress 2.3 upgedatet und deshalb sieht es hier stellenweise noch wie Kraut und Rüben aus. Das liegt daran, dass das geniale Plugin "Ultimate Tag Warrior" nicht mehr unterstützt wird und die neue, integrierte (und wesentlich magerere - ich bin enttäuscht!) Tagging-Funktion einfach doof ist. Ich will den UTW zurück!

Jetzt aber ruft erstmal mein Bett - ich muss ja langsam wieder zu einem "normalen" Rhythmus zurückfinden ;-)

[Edit 7.10., 12:15 Uhr] Halleluja, es geht wieder! WordPress 2.3 ist hier Geschichte und wird auch nicht mehr so schnell zum Thema werden. Nicht nur, dass der UTW nicht mehr unterstützt wird, die neue, integrierte Tagging-Funktion funktioniert bei mir nicht und eine Lösung steht in keinem der WordPress-Foren. Darauf habe ich keine Lust. Basta!

Mit dem Latein am Ende

Ich weiß nicht, wie oft ich mich hier schon über den Internet Explorer aufgeregt und beschwert habe - aber ich muss es schon wieder tun. Das neue Theme für dieses Blog ist fertig und ich bin zufrieden damit - bis ich testweise den Internet Explorer öffne. Natürlich sieht darin wieder alles sch**** aus und ich bin momentan mit meinem Latein am Ende.

Wie ich mich kenne, werde ich mich morgen wieder dransetzen und hoffen, es doch noch halbwegs hinzubiegen. Aber am liebsten würde ich IE-Nutzer einfach ignorieren - wenn man mit diesem Browser surft ist man doch schließlich selbst dran schuld, wenn nichts passt...

Deadline

Ist es eigentlich zu viel verlangt, einer Kollegin innerhalb von 5 Tagen Materialien zu schicken, die sie dringend braucht? Da hat wohl jemand den Begriff "Deadline" nicht verstanden und ich muss darunter leiden...

Ältere Beiträge

© 2019 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter
Alles klar.
x