Galaxie vs. Kugelsternhaufen

Neulich habe ich mich seit langer Zeit wieder einmal mit jemandem über die großartigen Hubble-Bilder unterhalten. Und war nach dem Gespräch ehrlich gesagt fassungslos: da wurden einfach mal alle Bilder, die es von Hubble u.a. gibt, über einen Kamm geschoren: es sind alles Galaxien - und was eine Galaxie genau ist (und was der Unterschied zwischen einem Kugelsternhaufen und einer Galaxie ist), ist nicht so wirklich klar.

Ich erwarte ja nicht, dass man als nicht an Astronomie Interessierter weiß, was ein Kugelsternhaufen ist. Aber man kann doch erwarten, dass man eine grobe Vorstellung davon hat, was eine Galaxie ist, oder? Was lernt man heute eigentlich in der Schule?

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

2 Gedanken zu „Galaxie vs. Kugelsternhaufen

  1. Fairerweise muss ich aber sagen: der Unterschied zwischen einer großen elliptischen Galaxie wie M87 und einem Kugelsternhaufen wie M3 ist für Laien auf einem Bild nicht so klar erkenntlich. M87 könnte auch ein weiter entfernter Kugelsternhaufen sein.

    Schlimmer wird es natürlich, wenn man einen planetarischen Nebel auch noch als Galaxie bezeichnet. Da ist der Unterschied schon deutlicher.

    1. Da hast du Recht – aber der Fall war eigentlich noch extremer, als ich beschrieben habe: Es war der Person wohl auch nicht so richtig klar, was der Unterschied zwischen einem Stern(!) und einer Galaxie ist. Und ich glaube, Nebel wurden auch noch mit hineingemixt… Das tut irgendwie weh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*