Frankfurt

Auf dem Weg zu Kunden bin ich seit Februar relativ regelmäßig mit der S-Bahn durch Frankfurt gefahren. Dabei ist die eine oder andere Berührung mit der Stadt natürlich nicht ausgeblieben - trotzdem ist mir Frankfurt, die Stadt, die keine 100km von meinem Heimatort entfernt ist, bisher fremd geblieben. Aber: je mehr Zeit man in einer Stadt verbringt, desto besser sollte man sie kennenlernen. Ich hoffe, das gilt auch für Arbeitszeit. Denn ab morgen arbeite ich in Frankfurt und fange von Sachsenhausen aus an, die Stadt etwas besser kennenzulernen.

Und das ist wirklich dringend notwendig: neben zwei Sachsenhäuser Kneipen kenne ich nämlich hauptsächlich die Zeil und das Nordwestzentrum. Ein Versuch, Frankfurt besser kennenzulernen, hat sich vor einigen Jahren auf die Paulskirche beschränkt, in der Nähe des Römers war ich nur einmal während des Weihnachtsmarkts und der Ort, an dem ich wohl bisher die meist Zeit in Frankfurt verbracht habe, ist die Hugendubel-Filiale auf der Zeil. Wird Zeit, dass sich das ändert - vor allem, weil ich dank eines Reiseführers herausgefunden habe, dass Frankfurt mehr zu bieten hat als Äbbelwoi und Hochhäuser... ;-)

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

11 Gedanken zu „Frankfurt

  1. Ich muss jetzt zu meiner Schande gestehen, dass ich auch nicht viel mehr kenne *hups* Wobei es in der Tat stimmt, dass Ffm auch recht hübsche Ecken zu bieten hat!
    Aber das kannst du ja bald alles expeditionieren und dann am besten nochmal mit mir, um es zu zeigen ;)

  2. Ich kann immerhin noch den Kaisersaal bieten. :) Mehr aber eigentlich auch nicht. Da ich da demnächst ja auch öfters bin, können wir ja zusammen expeditionieren!

  3. @sid: Ja, lass uns zusammen in Frankfurt expeditionieren gehen – ich erkunde schonmal ein paar schöne Ecken ;-)

    @Froggy: Ja, das wäre was. Du musst mir eh mal erzählen, wo du gelandet bist – ich bin neugierig! :-)

    1. @Froggy Ich kenne das… Allerdings kann ich dir nur raten, so etwas vor dem Start zu tun, die ersten Wochen ist man in der Regel so überfordert, dass abends nichts mehr geht bzw. man den PC meidet (ich spreche au eigener Erfahrung, wie du dir wohl schon gedacht hast) ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*