Monat: Februar 2011

Meine Oscar-Tipps 2011

In der Nacht von Sonntag auf Montag werden wieder die Oscars verliehen und dieses Jahr habe ich endlich wieder die Gelegenheit, mir das Spektakel live im TV anzuschauen. Da macht das Oscars-Tippen gleich viel mehr Spaß. Hier meine Oscar-Tipps 2011:

Bester Film
The King's Speech

Beste Regie
"Black Swan" (Darren Aronofsky)

Bester Hauptdarsteller
Colin Firth in "The King's Speech"

Beste Hauptdarstellerin
Natalie Portman in "Black Swan"

Bester Nebendarsteller
Geoffrey Rush in "The King's Speech"

Beste Nebendarstellerin
Hailee Steinfeld in "True Grit"

Bester animierter Spielfilm
"The Illusionist"

Bestes Szenenbild
"Inception"

Beste Kamera
"Inception"

Bestes Kostümdesign
"The Tempest"

Bester Dokumentarfilm
"Waste Land"

Bester Dokumentar-Kurzfilm
"Strangers No More"

Bester Schnitt
"The Social Network"

Bester fremdsprachiger Film
"Outside the Law (Hors-la-loi)" (Algerien)

Bestes Make-Up
"The Wolfman"

Beste Filmmusik
"Drachenzähmen leicht gemacht" (John Powell)

Bester Song
"If I Rise" aus "127 Hours"

Bester animierter Kurzfilm
"The Lost Thing"

Bester Kurzfilm
"The Crush"

Bester Tonschnitt
"Inception"

Bester Ton
"The King's Speech"

Beste visuelle Effekte
"Iron Man 2"

Bestes adaptiertes Drehbuch
"127 Hours"

Bestes originales Drehbuch
"Inception"

Ich bin noch nie mit SO WENIG Ahnung von den Filmen ins Rennen gegangen wie in diesem Jahr - ich habe nicht einen einzigen Artikel über die angeblichen Favoriten gelesen, keinen einzigen Trailer gesehen und habe keinen blassen Schimmer, worum es in meinem Favoriten "The King's Speech" geht. Alle Tipps sind dieses Jahr absolut willkürlich - ich bin gespannt, wie weit ich damit komme! ;-)

Somebody out there

Wenn ich gerade über Musik blogge, dann darf dieser Song nicht fehlen: "Somebody out there" von The Calling. Die Version auf dem Album "Two" ist genial, aber einen Konzertmitschnitt habe ich auf YouTube gefunden, der halbwegs an die Albumversion herankommt. Wer den Song also noch nicht kennt - bitte hier entlang. Abgesehen von DIESER STIMME finde ich auch die Lyrics nicht schlecht. Selten hört man derart eingängige Lieder, die auch noch halbwegs sinnvolle Texte haben!

Jenix

Letztes Jahr war ich zum ersten Mal auf einem Silbermond-Konzert. Was ich mitgenommen habe (abgesehen davon, dass Silbermond eine sehr gute Live-Band ist): Die Vorband, Jenix. Seit Juni oder Juli warte ich auf das fürs Frühjahr 2011 angekündigte Debütalbum - und bald ist es soweit. Das Video zur Single "Here we go again" kann man ab morgen auf Facebook sehen, auf YouTube kann man die Single schon vorab hören. Auch wenn ich die Single - im Gegensatz zum Liveauftritt - als etwas "weichgespült" empfinde, bin ich sehr gespannt auf das Album. Und ich denke, es ist auch ein Kompliment für eine Band, wenn man sagt "Live klingen sie besser".

Auf gehts!

Die Visitenkarten sind da, der neue Monitor ist aufgebaut und ich wurde von den aktuellen Auftraggebern gebrieft. Der Papierkram ist zum Großteil auch erledigt und der Spaß an der Arbeit ist von Tag eins an da. Kann es denn besser laufen? ;-)

Jetzt müsste ich nur noch die Zeit finden, meine Homepage umzugestalten und die alten Texte umzuschreiben. Ich dachte an ein minimalistisches Design, das sich an meine Visitenkarten anlehnt (links ein blauer Streifen, der Rest ist weiß). Nur: Wo bekomme ich die Zeit her?

Eine einschneidende Veränderung

Heute hat ein neuer Abschnitt in meinem Leben begonnen: die Selbstständigkeit. Nachdem ich die letzten Monate damit verbracht habe, einen Businessplan zu schreiben, Auftraggeber zu finden und Formulare auszufüllen, ist es heute endlich soweit: Mein erster Arbeitstag als selbstständige Online-Redakteurin ist vorbei. Ich bin gut auf die Selbstständigkeit vorbereitet, weiß was das heißt, was ich kann und wohin ich will.

Momentan bin ich deshalb noch mit tausend Dingen beschäftigt, die wichtiger als dieses Blog sind. Bis ich wieder etwas Zeit finde, möchte ich nur noch eins sagen: Bitte habt Geduld mit mir, wenn es hier im Blog vorübergehend etwas ruhiger bleibt. (Da ich oft in der S-Bahn sitze, werde ich auf Twitter wohl wesentlich aktiver sein als hier.)

Und wer genauer wissen möchte, was ich beruflich so mache, kann sich gerne auf meinem XING-Profil informieren, bis ich meine Website angemessen aktualisiert habe.

© 2017 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter Datenschutz
Ok
x