Monat: Januar 2010 (Seite 1 von 2)

Entschieden

Ich habe mich entschieden - und zwar für Kelly Clarkson und gegen Mumford & Sons. Das hat auch einen Grund: In knapp einem Monat gehe ich auf ein Konzert besagter Sängerin und da muss ich mich natürlich vorbereiten ;-)

Viel zu weiß!

Und schon wieder Schnee, dieses Mal in München (wie viel Schnee wir hier unten gerade haben kann man übrigens mit Hilfe der earthTV-Kamera auf dem Olympiaturm ganz gut sehen ;-) ). Gut, dass ich mir mittlerweile "richtige" Winterschuhe gekauft haben, die den Schnee hier unten aushalten. Das heißt: Nie wieder mit nassen Füßen im Büro sitzen! (Dafür immer ein paar bürotaugliche = weniger klobige Schuhe mitschleppen.)

Trotzdem reicht es mir mit der weißen Pracht langsam auch wieder. Es gibt nichts schlimmeres, als morgens von den hausmeisterlichen Schneebändigungs-Versuchen vorm Schlafzimmerfenster geweckt zu werden. Bitte Petrus, hab Erbarmen!

Computergeneriertes Empfehlungschaos

Eigentlich bin ich ja ein großer Freund von Empfehlungen auf Websites, auf denen ich schon einmal etwas eingekauft habe. Aber zwei Dinge laufen da seit einiger Zeit schief:

1. Nur weil ich bei Amazon einen Trockner gekauft habe, heißt das nicht, dass ich ständig E-Mails mit Trockner-Angeboten bekommen möchte. Ich habe einen Trockner, der hält hoffentlich noch ein paar Jahre und nein, ich brauche kein Ersatzgerät. Und auch keine Waschmaschine - was man vielleicht daran erkennt, dass ich mir einen Trockner gekauft habe. Wer einen Trockner kauft, hat in der Regel schon eine Waschmaschine - sonst bräuchte man ja keinen Trockner.

2. Bekomme ich bei iTunes Genius etwa "Queensberry" empfohlen, weil ich ständig "Queen" höre? Denn anders kann ich mir das nicht erklären. Lieber Computer, das eine hat mit dem anderen gar nichts zu tun, auch wenn die Namen ähnlich sein mögen.

Die Qual der Wahl – Vorschläge gesucht!

Manchmal, wenn ich mir im iTunes-Store Musik kaufe, bin ich mir nicht 100%ig sicher, ob ich mir den Song/das Album noch öfter anhören werde. Das kommt vor und ist okay, solange es mein Geld ist, das ich ausgebe.

Zu Weihnachten habe ich einen iTunes-Gutschein geschenkt bekommen (an dieser Stelle nochmal danke! :-) ) und ich rätsle schon seit Tagen, was ich mir davon kaufen soll. Ich höre in neue Alben rein, in ältere, in Greatest-Hits-CDs, iTunes-Essentials, Live-Alben, Singles etc. und weiß einfach nicht, wofür ich mich entscheiden soll. Denn immerhin ist das ein Geschenk und das soll schon etwas sein, das ich mir auch immer wieder anhören will. Gerne auch etwas, das ich vorher noch nie gehört habe, vorher vielleicht gar nicht kannte.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin auf der Suche nach Ideen und Vorschlägen, was es wert sein könnte, von dem Gutschein gekauft zu werden ;-) Es soll auf jeden Fall Musik sein, kein Film - ansonsten bin ich offen für alles!

Bitte spenden

Das Erdbeben in Haiti war schrecklich und ich finde es wichtig, zu spenden, wenn man es sich irgendwie leisten kann. Ich wollte hier nicht zum Spenden aufrufen, bevor ich es nicht selbst getan habe - jetzt möchte ich es aber tun, denn ich habe eben gespendet.

Bitte spendet und helft - u.a. beim ZDF gibt es eine Liste der Kontodaten vieler Hilfsorganisationen. Außerdem kann man auch per SMS, Telefon, iTunes etc. spenden:

Care-Pakete über betterplace.org
Spenden in iTunes
Spenden per SMS

Schnee, überall Schnee

Seit über einer Woche liegt hier (in Südhessen) Schnee auf den Straßen, die Straße hier vorm Haus ist schon seit über einer Woche komplett weiß - das habe ich bewusst noch nie erlebt. Und gerade heute, wo ich dachte, der Schnee fängt endlich an zu verschwinden, schneit es wieder. Und zwar nicht nur ein bisschen, sondern richtig heftig. Muss das denn sein? Es reicht doch langsam! Und ich will gar nicht wissen, was mich morgen in München erwartet, bzw. ob die Bahn es überhaupt schafft, mich morgen pünktlich nach München zu transportieren...

14.448

Da schaue ich nach einer gefühlten halben Ewigkeit mal wieder auf eins meiner YouTube-Videos, das für meine Diplomarbeit entstanden ist - und was sehe ich da? Das hier:

Sage und schreibe 14.448 Aufrufe in fast 2 Jahren. Das mag nicht viel sein, aber - hey! - ich hätte maximal mit ein paar hundert Videoviews gerechnet. Das scheint wohl ein ganz gern gesuchtes Thema auf YouTube zu sein ;-) Das hätte mein Interviewpartner wohl auch nicht gedacht, dass das so oft angeschaut wird...

Das mobile Internet und ich

Seit ca. 2 Monaten habe ich ein Internet-Handy (das Nokia 5800 XPress Music) und da wird es Zeit, ein bisschen darüber zu berichten, wie das mobile Internet, auf das ich soooo lange gewartet habe, mein Leben verändert hat.

"Leben verändert" mag für den einen oder anderen leicht übertrieben klingen und das ist es natürlich auch. Also, was hat sich geändert? Ich verschwende weniger Zeit beim Warten auf die U-Bahn, weil ich ja einfach kurz vorm Weggehen schauen kann, wann meine nächste Bahn fährt. In der U-Bahn lese oder beantworte ich z.B. E-Mails oder lese Artikel, die ich sonst aus Zeitmangel wahrscheinlich nie lesen würde. Ich bin immer über den Wetterbericht und die neuesten Nachrichten informiert (wenn ich will), bekomme jede Mail sofort (auch nur, wenn ich will) und twittere viel mehr.

Der letzte Punkt ist in meinen Augen das wirklich Wichtige: Ich habe endlich die Möglichkeit, so am Social Web teilzunehmen, wie ich es schon lange wollte: Von überall und nirgends aus, mal schnell ein Foto machen, es sofort hochladen und gleich darüber twittern. Genau das wollte ich, habe es jetzt und genieße es. Mit anderen Diensten, wie z.B. Foursquare kann ich mich momentan noch nicht anfreunden und oft bleibe ich in Sackgassen stecken, weil es die tollsten Apps natürlich nur fürs iPhone gibt. Aber immerhin, das Nokia 5800 XPress Music ist mein Einstieg in die große, weite Welt des mobilen Internets und ich genieße es. Wer weiß, vielleicht ist der nächste Schritt ja ein iPhone? (Wenn da draußen zufällig jemand ein gebrauchtes iPhone weiterverkaufen möchte - meine Mailadresse steht im Impressum ;-) )

Wieder da

Mittlerweile ist das Blog umgezogen - wer Probleme findet: In die Kommentare damit! Sobald ich wieder fit bin, kümmere ich mich darum. Das Gleiche gilt für Probleme mit dem neuen Theme: In die Kommentare damit! Und über positives Feedback freue ich mich natürlich auch ;-)

Bekannte Bugs:
- Alte Blogeinträge sind nicht in Kategorien einsortiert - erledigt
- Tags werden nicht angezeigt - funktioniert
- Teilweise zerschossene Umlaute - funktioniert größtenteils
- die Inhalte der Sidebar fehlen noch - sind da
- Kommentarfunktion noch nicht getestet - funktioniert

[Edit 15.1.2009] Ich konnte das Blau des Themes schon jetzt nicht mehr sehen, deshalb hier ein etwas weniger farbiges, aber dafür in meinen Augen sehr harmonisches Theme. Ich hoffe, es gefällt ;-)

Unsterbliche Musik

Dass ich MerQury großartig finde, dürfte bekannt sein. Daran hat sich nichts geändert, auch wenn ich es lange nicht mehr geschafft habe, ein Konzert zu besuchen und hier darüber zu bloggen. Das hat sich geändert.

Am 7.1. fand in der Aschaffenburger Stadthalle das Queen-Klassical statt (der eine oder andere erinnert sich vielleicht, dass ich bei der Uraufführung war) und ich bin wieder total begeistert. Ein großartiges Orchester inkl. einem Dirigenten, der die Stücke perfekt arrangiert hat, eine bestens aufgelegte Band, eine tolle Sängerin und ein Chor der meiner Meinung nach leider nicht immer zum Stil der Songs gepasst hat. Trotzdem finde ich es super, dass hier ein Chor aus Aschaffenburg ausgewählt wurde und wenn man überlegt, dass der Chor zum ersten Mal bei einem Klassical-Auftritt dabei war, passt das im Endeffekt wieder ;-)

Meine absoluten Highlights waren "Innuendo", "The golden boy" und natürlich das großartige "Bohemian Rhapsody". Liebe MerQurys, wann kommt ihr denn mal wieder nach München? Bevorzugt natürlich mit dem Klassical? Also ich wäre sofort dabei! ;-)

Weitere Impressionen vom Klassical gibts hier (in Worten) und hier (in Bildern). Beide Links habe ich beim bloggenden MerQury-Lichttechniker Dirk gefunden.

Ältere Beiträge

© 2017 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter Datenschutz
Ok
x