Wenn die Bahn bzw. die GDL nächste Woche wieder streiken sollte und auch meine Strecke davon betroffen ist (und davon gehe ich aus, da ja nur der Nahverkehr bestreikt werden darf), dann verschiebt sich mein Semesterbeginn wohl unfreiwillig um ein paar Tage nach hinten. Denn ohne Bahn komme ich nicht zum Ziel - Busse fahren keine, ein Auto habe ich nicht und 30 km einfache Strecke mit dem Fahrrad... Nein danke!

Zwar fahre ich ein Stück meiner Strecke mit einer privaten Bahngesellschaft - deren Züge fahren allerdings in Frankfurt los und wenn dort gestreikt wird, weiß ich nicht, ob die Züge es überhaupt bis zu mir schaffen.

Aber noch will ich hier den Teufel nicht an die Wand malen. Vielleicht findet sich ja rechtzeitig jemand, der sein Auto uneigennützig zur Verfügung stellt ;-)

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus