I love you for your silence

Auf ihrem gemeinsamen Album "Barcelona" singen Freddie Mercury und Montserrat Caballé den (sehr "gospeligen") Song "The Golden Boy". Der Song ist so mitreißend, dass ich mich in den letzten Tagen schon mehrmals zusammenreißen musste, um nicht im Bus oder Zug laut mitzusingen. Das geht mir nicht oft so und wäre in diesem Fall wahrscheinlich besonders seltsam. Denn wer steht schon im Zug und singt:

I love you for your silence, I love you for your peace
The still and calm releases that sweep into my soul
That slowly take control

Und seit einigen Tagen frage ich mich auch, was das denn für eine Liebeserklärung ist, bzw. wem die wohl gefallen würde. "Ich liebe dich für deine Stille/Ruhe/dein Schweigen"? Ist doch irgendwie seltsam ;-)

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

5 Kommentare

  1. nein wieso mit einem unnahen oder unbekannten Menschen kann man nicht so gut schweigen wie mit Menschen, die einem etwas bedeuten, so würde ich das mal interpretieren…

  2. Hmm… So kann man das natürlich auch auslegen. Daran habe ich noch gar nicht gedacht ;-)

  3. Ja siehste mal, da brauchst du erst mich, um hinter diese Interpretation zu kommen ;)

  4. Wahrscheinlich ist das aber ganz anders gemeint ;-)

  5. wer weiß das schon so genau? ich finde meine Interpretation sehr nett!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2018 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter
Alles klar.
x