Allheilmittel?

Nach intensiver Google-Recherche war ich eben schon so weit, dass ich meinen Laptop deswegen einschicken wollte (hab ja schließlich noch Garantie und letztes Mal hat das auch problemlos geklappt...). Dann bin ich mal wieder über das scheinbare Allheilmittel für zickende Computer gestolpert, das mich schon vor einiger Zeit ziemlich erstaunt hat:

Man nehme den Akku aus dem Laptop und ziehe auch das Stromkabel raus. Dann drücke man so oft auf den Einschalt-Knopf, bis der PC nicht mehr reagiert, weil kein Saft mehr da ist. Anschließend stecke man das Stromkabel und/oder den Akku wieder rein et voilá! Schon geht's wieder!

Den Grund dafür habe ich mir auch gleich erklären lassen: Wenn wirklich gar keine Energie mehr da ist, werden irgendwelche Dinge (genauer gings wohl nicht...) im PC resetet zurückgesetzt und wenn man Glück hat, waren es die Richtigen und danach ist wieder alles im Lot. Da habe ich wohl nochmal Glück gehabt! :-)

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

5 Kommentare

  1. faszinierende Technikwelt sage ich da nur ;)

  2. cassiopeia

    12. April 2007 at 21:27

    Ich bin nur mal gespannt, ob das Problem jetzt langfristig gelöst ist, oder obs irgendwann wieder von vorne losgeht…

  3. Juchuuuu Bios reset :-)

  4. Das ist ja auch zu geil… Das muss man erstmal wissen. ;)

  5. cassiopeia

    14. April 2007 at 12:16

    Als ich diesen Tipp zum ersten Mal gelesen habe, dachte ich, dass das nur ein Witz ist. Mittlerweile glaube ich das nicht mehr ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

© 2017 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter Datenschutz
Ok
x