[Christina:] Vorsicht, Verkehrshindernis!

Dass mich die Deutsche Bahn nicht mag, weiß ich ja schon lange. Eindrucksvoll bewiesen wurde mir diese Abneigung wieder einmal gestern, als ich für den Weg von meinem Heimatkaff bis nach München glatte 6 Stunden gebraucht hab (normalerweise sinds nicht mal 4). Aber seit heute morgen bin ich mir endgültig sicher, dass mich auch der MVV nicht leiden kann! In dem einen Monat, den ich jetzt hier bin, passiert es mir mindestens ein bis zweimal pro Woche, dass genau die U-Bahn, in der ich sitze, irgendein dummes Problem hat - oder eben die Bahn vor mir. In nur vier Wochen hatte ich jetzt schon von der "normalen" Betriebsstörung, über einen Notarzteinsatz, Feuerwehreinsatz, kaputte Türen oder randalierende Fahrgäste alles einmal durch. Ich hoffe nur, dass mir nicht noch das passiert, was ein anderer Fahrgast heute erzählt hat. Bei ihm kam neulich einfach die Durchsage: "Es wird a bissl länger dauern - wir ham grade jemanden überfahren."

Kleiner Link-Nachtrag: Zumindest muss es diesem Artikel nach zu urteilen noch andere Leute geben, die im letzten Monat so ihren Spaß mit der lieben Deutschen Bahn hatten...

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

8 Kommentare

  1. Was wars denn heute? Die randalierenden Fahrgäste? Und der „Personenschaden“ ist wirklich auch mein größter Alptraum – egal ob Bahn oder MVV…

  2. Heute waren die kaputten Türen – aber die kennst du ja auch schon… das gemeine dabei war, dass es natürlich genau am Marienplatz war – also eine Station, bevor ich eh umsteigen muss…

  3. Viel gemeiner ist, wenn man gar nicht erst einsteigen darf ;-)

  4. naja, wenn man grade nen Sitzplatz ergattert hat und dann wieder aussteigen muss und in der nächsten überfüllten Bahn wieder um nen Platz kämpfen muss, ists auch nicht besser…

  5. willkommen in der wunderbaren welt der städtischen Verkehrsbetriebe, ich sage nur: Wir bitten um verständnis…

  6. Ja, ich fühle mich schon fast wie daheim… meine liebe DB hat mich ja schon quasi in den letzten 2 Jahren darauf vorbereitet… Komischerweise scheine ich solche Sachen magisch anzuziehen. Tanja ist schon doppelt so lange hier und hatte noch nicht so viele „Zwischenfälle“. Hier in der Firma machen sich auch schon alle lustig über mich, weil ich immer nem „Pannenzug“ sitze…

  7. Das liegt vielleicht daran, dass ich meistens zu anderen Zeiten unterwegs bin ;-) Oder du ziehst das einfach wirklich magisch an. Ich fahre nie wieder mit dir im MVV :-D

  8. In Berlin ist bisher nur eine Bahn ausgefallen mit der ich fahren wollte. Gut, ich bin/war ja auch nur 3 Wochen hier. Aber im Falle eines Personenschadens können die Verkehrsbetriebe beziehungsweise die Bahn ja eigentlich nichts dafür. Dennoch will ich hier niemanden in Schutz nehmen. Heute Abend bin ich schließlich mal wieder Kundin der Bahn. Ich bin auf alles vorbereitet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2018 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter
Alles klar.
x