18. April

  • 1521: Der Reformator Martin Luther spricht angeblich auf dem Reichstag zu Worms die Worte: "Hier stehe ich, ich kann nicht anders".
  • 1873: Der Chemiker Justus von Liebig stirbt in München (* 12.5.1803).
  • 1906: Ein Erdbeben der Stärke 8,25 zerstört San Francisco und fordert 500 Tote.
  • 1946: Der Völkerbund löst sich auf und überträgt seine Aufgaben an die UNO.
  • 1951: Frankreich, Italien, die BRD, Italien und die Benelux-Staaten unterzeichnen das Abkommen über die Montanunion.
  • 1955: Der Physiker Albert Einstein stirbt in Princeton (* 14.3.1879).

Quelle:
Udo Sautter
“Das Buch der Jahrestage - Geschichte und Kultur in Daten"
ISBN: 3-406-42090-7

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

3 Kommentare

  1. Ich habe den Todestag Albert Einsteins verpennt? Ohje :(.

  2. das fínd ich super, gibts das auch für meinen B-Day?

  3. cassiopeia

    22. April 2006 at 13:57

    Mal schaun… ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

© 2017 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter Datenschutz
Ok
x