Monat: Juli 2005 (Seite 1 von 8)

Filmtipp

"Rockstar" (2001) mit Mark Wahlberg und Jennifer Aniston. Die Werbezeile "The story of a wannabe who got to be" sagt fast alles über die Story, den Rest sagt ein Nutzerkommentar der IMDB: "We've seen this all before, but the film still captures an honest and insightful attitude." Und ist auf jeden Fall besser als "Almost Famous".
Die Musik ist übrigens auch nicht schlecht. Erinnert sehr stark an Bon Jovi...

Auf und ab

Die Discovery-Astronauten scheinen eine wirklich schwere Zeit mit vielen Aufs und Abs zu durchleben: Nachdem es erst hieß, das Shuttle sei nicht defekt und könne höchstwahrscheinlich planmäßig den Rückflug antreten, gibt es jetzt wieder eine Negativmeldung: Es wurde ein neuer Schaden am Shuttle entdeckt, den ein Astronaut auf einem weiteren Weltraumspaziergang beheben müsste. Klingt nicht weiter tragisch - Experten macht diese Vorstellung anscheinend jedoch nervös, was nichts Gutes heißen kann...

Kinobesuch

Ich könnte wahrscheinlich Romane über meine Sitznachbarn im Kino erzählen - mehr als über den Film ("Mr. und Mrs. Smith").

SIE findet es toll, dass er nicht berührungsscheu ist (SIE hat das getestet, indem SIE ihre Hand auf seinen Oberschenkel gelegt hat, was SIE anschließend lauthals verkündet hat).
ER findet jede noch so logische Wendung im Film total erstaunlich und muss das jeweils mit einem entsprechenden (und sehr lauten!) Kommentar verdeutlichen.

Schon seltsam - vor allem SIE. Und das war nur die harmlose Version. Alles andere ist wahrscheinlich nur lustig, wenn man es live mitbekommen hat...

Daheim

Ein paar Tage in der "alten Heimat". Ich mag diese Tage. Sie sind zwar regelmäßig vollgestopft mit tausenden von Terminen, aber irgendwie ist es schön, nach Hause zu kommen. Und ja, ich sage immer noch "nach Hause", auch wenn das eigentlich mittlerweile wo anders ist und ich mir gar nicht mehr vorstellen kann, dass ich jemals in meinem alten Zimmer gewohnt habe.

Beamter müsste man sein!

Beim Warten im Rathaus tönt auf einmal Gesang aus dem Foyer an mein Ohr: "Ein Prosit der Gemütlichkeit". Dabei war es noch nicht einmal 11 Uhr. Die anderen Wartenden und ich schauen uns erstaunt an, jedem von uns sieht man den Gedanken "Beamter müsste man sein!" an.

Beim Rausgehen ein paar Minuten später habe ich dann festgestellt, dass unten Gäste aus der tansanischen Partnergemeinde empfangen wurden und gleich mit typisch bayerischen Ritualen vertraut gemacht wurden. Es waren also doch keine Beamten am Werk...

Discovery-Wette

Es klingt makaber, aber bei mybet.com kann man auf die planmäßige Landung der Discovery wetten (unter dem Menüpunkt "Spezialwetten"). Im Moment tendiert die Mehrheit der Wettkunden laut Pressemeldung dazu, dass die Discovery planmäßig landet. Die Quote für ein "Nein" liegt derzeit bei 2,82%.

Viel zu heiß!

Nach stundenlangem Nicht-Einschlafen-Können (wegen der Hitze) den Ventilator zur Hilfe nehmen. Trotzdem ist es noch zu heiß und so habe ich mir gedacht: "Who cares?" und verbringe jetzt den Rest der Nacht, die keine mehr ist, vorm PC. Da ist es zwar auch nicht grade kühl, aber wenigstens angenehmer.

Ich hasse Dachgeschosswohnungen!

Sternegucken?

Heute scheint es ein perfekter Sternenguck-Abend zu werden. Klarer Himmel, morgen kann ich ausschlafen - was will man mehr? Nur habe ich dummerweise mein Teleskop nicht hier (kein Platz...). Das steht noch bei meinen Eltern und verstaubt. Und ohne Teleskop kenne ich den Sternenhimmel dann doch schon relativ gut ;-)

(Na gut, vielleicht hätte ich mich auch vom Wetterleuchten am Horizont abhalten lassen...)

Volksmusik im Kindergarten?

Heino und die CDU wollen sich für das deutsche Liedgut einsetzen. Aber wie soll ich mir das vorstellen? Fängt man im Kindergarten dann an, "Blau blau blau blüht der Enzian" auswendig zu lernen? Und in der Grundschule sind dann die Wildecker Herzbuben oder Marianne und Michael dran? Nein danke!

Hoffentlich wird diese Sache im Sommerloch ordentlich aufgebauscht und hält schön viele Wähler davon ab, im September für die CDU zu stimmen...

Musiktipp

Die CD ist vielleicht nicht mehr die aktuellste, trotzdem sollte man unbedingt mal reinhören:

Darren Hayes "the tension and the spark"
(Darren Hayes war übrigens der Sänger von Savage Garden.)

Ältere Beiträge

© 2017 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter Datenschutz
Ok
x