Schlagwort: Worldwide Web (Seite 1 von 9)

Hilfsbereit

Was während der Love Parade in Duisburg passiert ist, ist tragisch - ich wurde davon ganz besonders überascht, weil ich weder wusste, dass die Love Parade stattfindet, noch, dass sie in Duisburg stattfindet. Ich denke, ich muss nicht erwähnen, dass mein Mitgefühl den Verletzten, Traumatisierten und den Angehörigen der Toten gilt. Aber darum soll es hier nicht direkt gehen.

Ich wollte vielmehr nur kurz auf diesen Blogeintrag verlinken, der zeigt, welche Rolle Twitter bei diesem Unglück für Einzelne gespielt hat. Hier beschreibt ein Blogger namens "TimeLineDancer" anschaulich, wie der Kommunikationskanal Twitter und vor allen Dingen die Twitter-Follower alles getan haben, um zu helfen. Daneben habe ich am Wochenende auch viele retweetete Personensuchmeldungen gesehen, die hoffentlich erfolgreich waren.

Und ich bin wieder einmal beeindruckt, welche Bindung und Hilfsbereitschaft zwischen Menschen entstehen kann, die sich in der Realität kaum oder gar nicht kennen.

Ausgelagert

Ich habe lange überlegt, was ich mit meinen Fundstücken zu einem Thema mache, das mich sehr interessiert, hier aber manchmal doch fehl am Platz ist: das ganze Social-Web-Zeugs. Jetzt habe ich einen passenden Platz dafür gefunden: Posterous. Ja, ich bin auf den Hype etwas spät aufgesprungen, aber ich war jetzt einfach neugierig ;-)

Wer sich dafür interessiert, findet hier mein Posterous (sagt man das so? Ich bin ja quasi noch Neuling...). Dort kann man übrigens auch kommentieren ;-)

Und bitte nicht wundern, wenn dort teilweise auch ziemlich alte Fundstücke landen - ich nutze das Ganze u.a. auch als meinen persönlichen Notizzettel, nachdem ich mich mit Social Bookmarks immer noch nicht 100%ig anfreunden kann (bzw. sagen wir es mal so: ich speichere ab, klicke dann aber nie wieder drauf *grins*)

Mitmachen!

Auf die Petition gegen Internetsperren möchte ich an dieser Stelle auch noch hinweisen. Bitte unbedingt mitzeichnen, auch wenn die 50.000er-Hürde schon geknackt wurde.

Hier gibt es einen ausführlichen Hintergrund-Artikel.

Around the world in 80 telescopes

Around the world in 80 telescopes - das klingt nach einer technischen Herausforderung, aber auch nach einem verdammt spannenden Projekt. Ich werde mir auf jeden Fall den 3./4. April ganz dick im Kalender anstreichen und versuchen, dabei zu sein.

[via @rolli und @Astronautics]

Did you know?

[via]

Mutig!

Wer von euch weiß, was eine Quitte ist? Ich musste heute an meine Kindheit und an die Quittenbäume meines Opas denken, als ich in der U-Bahnstation Werbung für die neue Bionade-Geschmacksrichtung Quitte gesehen habe. Gerade eben habe ich dann noch dieses YouTube-Video gesehen und bin überzeugt: DAS muss ich probieren! Denn im Gegensatz zu den Befragten weiß ich, was eine Quitte ist und bin gespannt, wie das als Getränk schmeckt. Außerdem finde ich es mutig, diese Geschmacksrichtung zu veröffentlichen, nachdem die Marktforschung ja allem Anschein nach nicht besonders positiv verlaufen ist...

Da musste ich einfach zuschlagen…

Falls es irgend jemand noch nicht mitbekommen haben sollte: Bei Saturn kann man sich zurzeit komplette Alben als MP3 für nur 4,99 Euro herunterladen. Ich finde das Angebot super und habe schon kräftig zugeschlagen. Und ich vermute, dass ich bis zum Ende des Angebots am 29.3. noch ein paar Mal fündig werden werde... ;-)

Aber Achtung, der Download ist leider nicht so komfortabel wie beispielsweise bei iTunes - die zip-Dateien brauchen ewig, bis man sie heruntergeladen hat und das Management der gekauften Songs ist nicht unbedingt userfreundlich. Außerdem hat das bei mir alles nur im Internet Explorer funktioniert - ein weiterer dicker Minuspunkt! Bezahlen kann man übrigens über Click&Buy, was ich persönlich toll finde. Es soll aber wohl auch eine Art Prepaid-Karte geben, mit der man zahlen kann...

Faszinierend…

...was das Internet bzw. in diesem Fall "Wer kennt wen?" mit manchen Menschen macht. Da geht man jahrelang in die gleiche Schulklasse, redet nie ein Wort miteinander (das war wohl so eine "cool"/"uncool"-Nummer, beruhte aber irgendwie auch auf Gegenseitigkeit) und dann kommt auf einmal die Freundschaftsanfrage bei "Wer kennt wen?". Natürlich habe ich sie bestätigt, denn ich KENNE die betreffende Person nun einmal. Aber seltsam ist das schon...

Wow

Wow, ich habe heute tatsächlich zum ersten Mal in dieser Wohnung den ganzen Abend im Web verbracht (die dazu nötige Hintergrundinfo: ich habe keinen Schreibtisch und noch keine Couch, sitze deshalb den ganzen Abend auf dem nicht unbedingt bequemen Küchenstuhl). Auch wenn mir von ca. 12 Stunden herumsitzen mittlerweile der Rücken weh tut - das sollte ich unbedingt öfters tun. Ich muss ja auch so viel im Web nachholen, zu dem ich bisher einfach nicht gekommen bin...

Ein Punkt davon war die Reaktivierung meines Google Calendars: ohne Internet ist ein Google Calendar natürlich sinnlos - mit Internet dagegen so gut wie unverzichtbar!

Die nächsten Schritte: Dieses Blog wieder beleben und mehr twittern. Und mich wieder mehr mit dem Web 2.0, Trends, Hypes und der Zukunft auseinandersetzen.

Blog-Wiederbelebung

Um hier einmal nicht von meiner neuen Wohnung oder meiner Arbeit zu schreiben, gibt's heute einen Webfund (den ich einer Kollegin verdanke - merci, M.!):

Bitte einmal dieses Video bis zum Ende anschauen (oder zu ca. 3:10 Min. spulen und ab dort bis zum Ende schauen;-)) und ja, dann dürft ihr schmunzeln oder lachen - bei uns im Büro kam's heute ganz gut an ;-)

Ältere Beiträge

© 2018 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter
Alles klar.
x