Schlagwort: Städtereise (Seite 1 von 2)

Berlin in Bildern

Ich war ja neulich bekanntermaßen in Berlin und hatte dieses Jahr auch noch etwas Zeit, nach der re:publica durch die Stadt zu schlendern. Und wie jedes Mal, wenn ich in Berlin bin, bin ich am Brandenburger Tor gelandet. Und am Reichstag, am Alex und dieses Mal seit langem auch wieder auf dem Dach des Reichstags und in der Kuppel. Nach dem Klick folgen ein paar Bilder. Ungefähr die Hälfte davon habe ich übrigens mit dem Smartphone gemacht. Wüsste ich nicht, welche es waren, ich würde den Unterschied kaum merken.

Weiterlesen

Budapest II

+++ Verwirrende Beschilderung +++ unverständliche Sprache +++ Highspeed-Rolltreppen +++ Statuen an jeder Ecke +++ Donau +++ Jugendstil-Schwimmbäder +++ umständlicher Umrechnungskurs +++ tausende schöne Fleckchen +++ unterschiedlichste Baustile +++ nur 3 Zugstunden von Wien entfernt +++ Sauna im Zug +++ (edit:) leere Straßen, alle Einheimischen sind im Urlaub +++

Das sind die Dinge, die vom Budapest-Urlaub in meinem Kopf übriggeblieben sind. Auch wenn ein paar davon negativ sein mögen - insgesamt war es wirklich toll! Beim nächsten Mal würde ich allerdings ein deutsch-ungarisches Wörterbuch mitnehmen und im Zug von Wien nach Budapest den Aufpreis für die erste Klasse zahlen. Empfehlen kann ich dagegen das wahnsinnig tolle Gellért-Bad (ein Jugendstil-Schwimmbad mit Thermalbädern, ich hatte leider die Digitalkamera nicht dabei...). Auch sehr schön: Die Kettenbrücke, das Burgviertel mit Fischerbastei und Matthiaskirche, die große Markthalle und die vielen schönen, versteckten Fleckchen die wir auf unserem Weg durch die Stadt entdeckt haben.

Blick über die Donau auf den Burgpalast.

(Weitere Bilder nach dem Klick.) Weiterlesen

Budapest I

Bevor ich morgen etwas mehr über unseren Budapest-Besuch schreibe, gibt es heute schon ein paar Impressionen aus der ungarischen Hauptstadt. Enjoy! :-)

Während ihr…

...das hier lest, bin ich schon auf dem Weg nach Paris. Die Kommentare habe ich bis zu meiner Rückkehr in die Moderationsschleife umgeleitet - also bitte nicht verzweifeln, falls der Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird. Je nach Internetzugang werde ich mich darum kümmern. Spätestens am Freitag, wenn ich wieder im Lande bin.

BTW: Ich hoffe, ihr habt einen guten Start ins neue Jahr erwischt...

Todesmutig

Obwohl die GDL Streiks angekündigt hat, werde ich mich am Freitag todesmutig auf den Weg nach Köln machen und hoffen, dass ich nicht unterwegs irgendwo strande. Es gibt dann also bald einen Bericht über eine wahrscheinlich sehr chaotische Reise ;-)

Ich hoffe nur, dass die darauffolgende Streikwelle (von der ich ziemlich sicher bin, dass es sie geben wird), nicht gleich am Montag beginnt und ich wenigstens problemlos wieder nach Hause komme...

Dresden-Impressionen

Dresden ist ein nettes kleines Städtchen, das zwar irgendwie total Touristen-überfüllt war, aber trotzdem ganz nett anzusehen. Mehr habe ich dazu eigentlich nicht zu sagen - das überlasse ich den Bildern:

FrauenkircheDresdenSemperoperDresden

Weitere Dresden-Bilder gibts bei Flickr!

Und zum Queen-Klassical gibt's nachher noch einen eigenen Eintrag. Den haben sich die Beteiligten nämlich mehr als verdient.

Fußball im Hotel

In unserem Hotel in Dresden gibts Premiere Sport/Fußball auf jedem Zimmer. Das ist zwar ein nettes Feature, aber ich fürchte, ich habe bei einem Wochenendaufenthalt in einer Stadt am Samstagnachmittag etwas anderes vor, als Fußball zu schauen...

Back again

Prag war toll, ich bin begeistert und bombardiere euch mal gnadenlos mit Bildern (draufklicken zum Vergrößern). Gleich geht’s weiter zum Reamonn-Konzert, wovon es dann wahrscheinlich morgen Bilder gibt.

© T.M.

Bis bald!

Ich verabschiede mich dann mal Richtung Goldene Stadt. Mal schauen, obs mir dort beim zweiten Besuch immer noch so gut gefällt. Ich bin auf jeden Fall optimistisch und werde euch wieder Fotos und Eindrücke mitbringen. ;-)

Silvester in München

Morgen Heute geht's wieder zurück nach München, abends dann ins Deutsche Theater ("Die Schöne und das Biest") und an Silvester in die Innenstadt. Eigentlich hätte ich viel mehr Lust auf ein ruhiges Silvester zuhause auf der Couch - aber da ich die letzten Jahre an Silvester immer Geld ausgegeben habe, um in Städten zu sein (London und Berlin), kann ich mir die Chance dieses Jahr nicht entgehen lassen. Auch wenn ich kein Silvester-Fan bin.

Ältere Beiträge

© 2019 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter
Alles klar.
x