Schlagwort: Freunde

Ein Song für dich

Mal angenommen, ihr schenkt eurem besten Freund/eurer besten Freundin eine CD mit 13 ausgewählten Songs. Welche wären bei euch auf der CD?

Die Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, oder? Genau diese Frage stelle ich mir seit einigen Tagen, während ich dabei bin, für diese beiden Damen CDs zusammenzustellen. Um die Sache zu erschweren, haben wir uns noch mehr dabei gedacht: Die Songs sollen den Geschmack der Beschenkten treffen und sie soll die Songs noch nicht haben. Und das ist richtig kompliziert...

Mittlerweile habe ich die CDs zusammengestellt, die Cover sind auch gestaltet und ich hoffe, dass alles passt. Aber einfach war's wirklich nicht...

Da die beiden hier mitlesen und die CDs erst Ende Dezember bekommen, kann ich meine total kreativen Songlisten hier leider nicht veröffentlichen. Aber ihr werdet's wohl überleben ;-)

Across the universe

Neulich im Kino hat mich der Trailer zu "Across the universe" begeistert - vor allem durch die Beatles-Songs, die verwendet wurden (im Film werden angeblich unglaubliche 33 Songs der Beatles gespielt!). Am 22.11. ist der Film in Deutschland angelaufen, er läuft aber scheinbar nirgends (zumindest nicht in den Kinos in meiner Umgebung, aber ich wohne ja auch auf dem Land...).

Und selbst wenn ich ihn irgendwo finden würde - wer würde mich überhaupt begleiten? Die einzigen beiden, die sich einen solchen Film mit mir anschauen würden, sind weit weg: in Köln bzw. Hamburg - und damit außer Reichweite.

Der Trailer:

Good-bye!

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge habe ich mich aus der Redaktion und mittlerweile auch schon aus München verabschiedet. Lachend, weil ich mich auf Freunde und Familie gefreut habe und weinend, weil mir die Arbeit richtig Spaß gemacht hat und München einfach großartig ist. Jetzt bin ich wieder zu Hause, München ist 400 km entfernt und ich denke gerne zurück an die Zeit.

(Vor-)Freude

Das erste Mal seit vielen Jahren freue ich mich auf Weihnachten. Vielleicht liegt das daran, dass ich (seit August) endlich wieder einmal richtig viel Zeit zu Hause verbringe und so auch viel Zeit für Freunde und Verwandte habe. Und dann ist da natürlich noch das Schenken. Ich bin wieder tierisch gespannt, wer wie auf sein Geschenk reagiert. Dass alle meine Geschenke Volltreffer sind - davon gehe ich einfach mal aus ;-)

Euch da draußen wünsche ich natürlich auch schöne Weihnachten und Feiertage - genießt die ruhige Zeit! :-)

Auf dem Boden der Tatsachen oder: Der Tag danach

Vor dem Interview: Schock, weil das Gespräch für die DVD verwendet werden soll und deshalb aufgezeichnet wurde.

Während dem Interview: Diktiergerät-Halter-vom-Dienst gespielt und versucht, nicht an die allessehende Kamera zu denken

Nach dem Interview: Große Erleichterung - nebenbei noch ein großes Lob an die Kollegin von nebenan, die das Interview wirklich klasse gemeistert hat.

Während dem Konzert: Ich weiß nicht, wie ich das ausdrücken soll - einfach klasse, Begeisterung und der eine oder andere lustige Moment

Nach dem Konzert: Zeit, das Erlebte zu verdauen und über den Blogeintrag nachzudenken ;-)

Ich glaube, MerQury ist eine der wenigen Cover-Bands (das ist definitiv nicht das richtige Wort für das, was die Jungs leisten, aber ich kenne kein anderes...), die es schafft, die Fans der Original-Band zu begeistern. Die Ähnlichkeit zwischen Sänger Johnny Zatylny und Queen-Frontmann Freddie Mercury war teilweise so gravierend, dass man an eine Wiedergeburt denken musste. Einfach Wahnsinn! Wenn das Konzert heute Abend nicht schon ausverkauft wäre, würde ich glatt nochmal hingehen...

Nach dem Interview

Total geplättet bin ich von dem heutigen Abend. Es ist so einiges passiert, über Langeweile kann ich mich beim besten Willen nicht beklagen. Und der eine oder andere Moment hat den Adrenalinspiegel gewaltig in die Höhe schießen lassen. Mehr dazu, wenn ich wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen bin.

Und - kleiner Insider am Rande:

Think English,
Speak English,
Be English!

Interview-Termin

Beide MerQury-Termine im Colossaal sind ausverkauft und ich bin heute Abend bei einem Interview mit der Band dabei. Ein großes Dankeschön an Penny, die mich mitnimmt. Und wenn ich fotografieren darf, gibts hier morgen wirklich backstage-Bilder...

Vorfreude

Ich freue mich wahnsinnig auf morgen Abend. Und einen ausführlichen Bericht zum MerQury-Konzert gibts hier spätestens am Samstag. (Zusätzlich vielleicht auch ein paar Bilder unter Umständen auch von backstage)

© 2018 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter
Alles klar.
x