Monat: Juni 2007 (Seite 1 von 4)

Von guten und schlechten Arrangements

Irgendwie inspiriert mich meine Orchesterprobe öfter, als ich es wahrhaben will, zu neuer Lieblings-Musik. Vor einiger Zeit habe ich so Hans Zimmer (durch "Backdraft") und Billy Joel (durch "Leningrad") für mich entdeckt, momentan höre ich "Don't cry for me Argentina" von Madonna rauf und runter. Dieses Lied spielen wir nächste Woche bei einem (hoffentlich)-Openair-Romantik-Fackeln-Wunderkerzen-Konzert und ich habe gestern wieder festgestellt, wie toll der Song eigentlich ist.

Nur mit den Phil-Collins-Songs "On my way" und "You'll be in my heart" kann ich mich irgendwie nicht anfreunden. Die klingen für mich irgendwie alle gleich. Vielleicht liegt das allerdings auch an den jeweiligen Arrangements. Während die Arrangements von "Leningrad", "Don't cry for me Argentina", "Nesaja" (aus dem Tabaluga-Musical) und "Flashdance" nämlich gut sind, gibt es nämlich auch welche, bei denen man die Songs kaum noch erkennt oder beim Spielen fast einschläft. Dazu gehören leider unser Beatles- und ABBA-Potpourri und "The Power of Love" von Jennifer Rush.

Staffelfinale ALIAS

Die vierte Staffel "ALIAS" ist definitiv die Schlechteste bisher. Und ich fürchte, schlechter geht's auch nicht mehr. Vor allem das Finale... (Achtung, Spoiler nach dem Klick!!)

Weiterlesen

Internet-Einführungskurs

Manchmal denke ich, es wäre sinnvoll, für bestimmte Berufsgruppen Internet-Einführungskurse vorzuschreiben...

tausendreporter.de vs. webnews.de

Ich habe mich noch nicht ausführlich damit beschäftigt, aber kann es sein, dass tausendreporter.de vom Stern das gleiche (oder zumindest ein sehr ähnliches) Prinzip wie webnews.de ist? Zumindest klingt der Begleitartikel auf stern.de so.

Lese-Empfehlung

DAS ist mal ein guter und ausführlicher Artikel, der auf den ersten Blick wirklich alle Seiten beleuchtet (inkl. Informanten, die ungenannt bleiben wollen). Nicht vom Titel abschrecken lassen, der ist der schlechteste Teil des Artikels ("Wird Cruise Berlin missionieren?" und auf der Startseite noch schlimmer: "Missioniert Tom Berlin?")

Geschafft

Das neue Theme ist fertig und ich muss zugeben, dass der Internet Explorer gewonnen hat. Ich habe meinen Versuch, ein Theme komplett selbst zu gestalten, aufgegeben, weil der IE wirklich ALLES zerschossen hat. Beim aktuellen Theme "Blue & White" habe ich - wie bei allen Vorgängern - auf ein schon bestehendes Theme zurückgegriffen und habe es an meine Wünsche und Bedürfnisse angepasst. Wer das alte, kunterbunte Theme besser fand, findet übrigens irgendwo links auch einen Theme Switcher...

Das alte IE-Dilemma

Ich bin gerade dabei, mit Hilfe der Sandbox mein erstes Theme von vorne bis hinten selbst zu gestalten. Bis eben war ich sehr zufrieden mit meinem momentanen Stand - dann habe ich den fatalen Fehler begangen, mir die Seite im Internet Explorer anzuschauen. Einfach nur grausam! Meine Zugriffsstatistik sagt mir allerdings, dass nur 1% aller Leser hier mit dem IE vorbeikommen und ich bin gerade SEHR versucht, ihn einfach zu ignorieren...

Fertig (mit der Welt)

Die letzte Klausur ist geschrieben, die letzten FH-Termine sind überschaubar und ich bin fertig mit der Welt. Ich glaube, ich verbringe die nächsten Tage mit einem guten Buch (immer noch "Outlander" von Diana Gabaldon), guter Musik (vielleicht Billy Joel?) und einer Kanne Tee im Bett.

Auf der Suche…

... nach einem halbwegs komfortablen RSS-Reader-Add-on für den Firefox habe ich schon fast alle Add-ons durchprobiert und bin bei "Sage" hängengeblieben. So richtig glücklich bin ich aber nicht damit, einen Teil meines Browserfensters durch eine Sidebar zu versperren.

Nutzt oder kennt jemand von euch eine Alternative, die er mir empfehlen kann? Ich hätte gerne etwas für den Firefox, keinen externen Reader. Und mit Bloglines & Co. kann ich mich auch nicht so richtig anfreunden...

Leertaste

Nachdem ich heute gefühlte zehn Stunden in der Uni vorm Rechner gesessen und einen Film geschnitten habe, wollte ich eben im iTunes meinen ausgewählten Titel mit der Leertaste starten. Ãœberraschung: Das geht sogar! ;-)

Für die Nicht-Filmschneider unter euch: Bei den Schnittprogrammen, die ich bisher kenne, verwendet man die Leertaste zum Starten/Stoppen des Films

Ältere Beiträge

© 2017 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter Datenschutz
Ok
x