Von 100 auf 0

Die Diplomarbeit ist im Druck, die CD mit den Multimedia-Elementen ist fertig (muss nur noch gebrannt werden) und bei den neuen Sternengucker-Artikel muss ich nur noch auf "Publizieren" klicken. Das heißt also, dass ich das erste Mal seit Monaten für ein paar Tage nichts zu tun habe - und statt mich darüber zu freuen, langweile ich mich. Dieses Herunterfahren von 100% auf 0 fällt mir im Moment irgendwie schwer. Was habe ich eigentlich vor März gemacht, wenn ich tun und lassen konnte, was ich wollte?

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

6 Kommentare

  1. Ich sehe gerade links, dass du ein Buch liest, was mich interessiert! Wie ist denn „Teuflisches Genie“?

  2. cassiopeia

    22. Mai 2008 at 20:37

    Ich bin noch nicht wirklich weit, aber Penny hatte doch mal was dazu geschrieben. Von ihr ist das Buch im Ãœbrigen auch ;-)

  3. Ah gut zu wissen, dann weiß ich ja an wen ich mich wenden muss ;)

  4. cassiopeia

    23. Mai 2008 at 19:07

    Also ich werde in ein paar Tagen damit fertig sein, dann kannst du dich an Penny wenden ;-)

  5. Tun und lassen können, was man will? Das habe ich zum letzten Mal in der Zeit nach dem Zivi gemacht. Hachja. Damals. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

© 2017 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter Datenschutz
Ok
x