Lesesucht

Gestern habe ich angefangen, "Die Meisterin" von Trudi Canavan zu lesen - und bin mittlerweile schon auf Seite 290 angekommen. Einerseits ist das schade, denn das heißt, dass ich spätestens morgen das Buch zu Ende gelesen habe. Auf der anderen Seite ist das Buch so spannend, dass ich es einfach nicht aus der Hand legen kann und will.

Da ist es schön zu sehen, dass es von der Autorin momentan noch zwei weitere Bücher gibt - scheinbar eine neue Serie, die sich "Das Zeitalter der Fünf" nennt. Band 1 ("Priester") und Band 2 ("Magier") sind schon in der deutschen Ãœbersetzung erschienen, Band 3 ("Götter") kommt im März auf deutsch heraus. Vom Titel und Klappentext her würde ich sagen, dass die neue Serie wieder in einem ähnlichen Umfeld spielt wie "Die Gilde der Schwarzen Magier". Allerdings scheint es neue Charaktere zu geben - und ich muss mich doch bald von Sonea und Co. verabschieden...

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

13 Kommentare

  1. Das war doch schon ein sehr schöner sinn- und gehaltvoller Beitrag, der weder mit Astronomie oder dene Dipl. Arbeit zu tun hat!

    Ja, da wir ja beide schon festgestellt haben, dass wir auf der Fantasywelle schwimmen, denke ich doch mal, dass du dir die neue Serie, doch bestimmt auch zu Gemüte führen wirst *g* Was ich mich nur immer Frage, wieso schreiben Fantasyautoren eigentlich immer Mehrteiler!? Kann man das Thema (was auch immer es ist) denn nie in einem Band erzählen? Das ist nämlich das an sich sehr gemeine. Wenn einem ein Band gefallen hat wird man quasi dazu genötigt mehr zu lesen, weil es in 100% aller Fälle immer eine Reihe ist…an sich ein interessantes Phänomen…sollte man mal untersuchen! Vielleicht eignet sich das Fantasygenre besonders für Mehrteiler! *grübel*

  2. Ich finde es ja gut, dass es immer Reihen sind! Je mehr guter Lesestoff, desto besser ;-) Und jetzt gehe ich weiterlesen…

  3. Ja indem Fall ist das dann ja auch gut, aber stellen wir uns mal so ein Banane Buch vor, nicht richtig schlecht, nicht richtig gut, aber man will doch wissen wie es weitergeht, und ist nun „gezwungen“ noch 3 Bände zu lesen, um das Ende mitzubekommen…

  4. Da muss man dann eben durch… ;-)

  5. so meine Liebe jetzt guck dir mal die Länge meiner Kommentare und die Länge deiner Antworten an und sag mir was da nicht stimmt ;)

  6. Hey, my blog is my castle – also muss ich mir hier sowas nicht gefallen lassen! ;-)

    Aber du hast Recht, ich werde auch die neue Serie lesen. Und Fantasy eignet sich gut für Mehrteiler, weil man so viele Dinge erklären muss (also z.B. im Fall der Magier-Bücher das gesamte Universum, die Magie etc.), dass die Bücher sonst zu dick werden würden. Das ist meine Theorie.

    Und dieses Mal ist mein Kommentar länger als deiner. Zufrieden? ;-)

  7. Ja, sehr, dass baut mich innerlich wieder auf :D Oh und nebenbei den Spruch: my blog is my castle muss ich mir merken! Der ist ja mal ganz groß :D

  8. Und was hältst du nun von meiner Fantasy-Mehrteiler-Theorie? ;-)

  9. Ja, die ist gut! Einen trilogischen Krimi zu schreiben könnte auch deutlich schwerer sein :D wäre auch langweilig zu lesen möchte ich meinen…

  10. Wenn man weiß, dass erst im dritten Teil der Mörder gefasst wird, ist das schon langweilig. Aber bei Fantasy weiß man ja nicht unbedingt, worauf die Story hinausläuft. Ich war z.B. ziemlich überrascht über den dritten Teil und das Ende der Trilogie. Damit hätte ich nicht gerechnet – aber es ist gut! ;-)

  11. Ja und dazu sind Krimis halt einfach kein so komplexes Werk…naja, egal…vielleicht mache ich es mir zur Lebensaufgabe den ersten trilogischen Krimi zu schreiben *g* Und werde damit einen neuen Trend gründen *Größenwahn*

  12. Das ist doch eine nette Lebensaufgabe – aber ob sich damit dein Lebensunterhalt finanzieren lässt? ;-)

  13. Na aber hallo! Wenn ich erst mal der Star des Genres „trilogischer Krimi“ bin kann ich mich vor Werbesachen, Talkshows etc. ja nicht mehr retten! Ich muss halt nur durchhalten bis ich die Krimis geschrieben habe ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

© 2017 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter Datenschutz
Ok
x