Verständlich erklärte Wissenschaft

Richtig toll ist übrigens der Videocast (oder wie auch immer man das heutzutage nennt) "Ask an Astronomer", herausgegeben von NASA's Spitzer Science Center and Infrared Processing and Analysis Center. Leider gibt es nicht besonders regelmäßig und oft neue Folgen. Trotzdem freue ich mich jedes Mal wieder, wenn mir mein iPod anzeigt, dass es eine neue Folge gibt. Denn: das ist wirklich verständlich erklärte Wissenschaft (wenn man genug Englisch versteht).

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

3 Kommentare

  1. oh das stelle ich mir schwer vor mir eine Wissenschaft auf englisch anzuhören…mal davon abgesehen, dass ich eh das Gefühl habe absolut kein Englisch mehr zu können…mein Studium tut mir nicht gut ;)

  2. Genau deshalb lese ich in letzter Zeit so viele englische Bücher schaue englische Videocasts: Weil ich die Sprache langsam verlerne. Und den Englischunterricht bei uns kann man in der Hinsicht echt vergessen.

  3. Ja aber du hast wenigstens noch English an der Uni ja ich vergess ja alles und die Krönung ist das mir dann die einfachen Verben als auf Schwedisch einfallen ;) Neulich musste ich doch tatsächlich fahren nachschlagen!? Aber ich wusste dafür 3 versch. Schwedisch Vokabeln aus dem stand um auszudrücken irgendwohinzufahren ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2018 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter
Alles klar.
x