So bin ich zum Bloggen gekommen

"Wie bist du zum Bloggen gekommen?" fragt man bei der ProBloggerWorld. Das ist eine gute Frage, denn mein erster Blogeintrag liegt mittlerweile über 2 Jahre zurück.

Zufall und das Weblog-Seminar
Begonnen hat alles im Februar 2005. Durch Zufall bin ich über Blogs gestolpert, habe mich etwas in der Blogosphäre umgeschaut und bin neugierig geworden. Kurz danach habe ich mein eigenes Blog bei twoday registriert habe. Kurze Zeit später, im zweiten Semester meines Studiums, habe ich mit diesem Blog an einem Weblog-Seminar teilgenommen und bin danach einfach nicht mehr vom Bloggen losgekommen.

Interesse für Thema und Technik
Das mag daran liegen, dass ich gerne schreibe, dass ich Online-Journalismus studiere und mich für die Thematik und die Technik dahinter interessiere und dass ich gerne Homepages (und seitdem auch Blogs) gestalte. Letztendlich bin ich bei twoday an meine Grenzen gestoßen und habe mich dafür entschieden, mit WordPress auf einer eigenen Domain neu anzufangen. Seitdem bastele ich ständig am Äußeren meines Blogs herum und habe sogar eine Freundin mehr oder weniger vom Bloggen überzeugt.

Hürden überwinden
Natürlich gab es zu Anfang auch Hürden zu überwinden: Was schreibe ich in meinen ersten Blogeintrag? Wer liest das überhaupt alles und interessiert es jemanden, was ich von mir gebe? Was kann ich schreiben und was sollte ich besser nicht schreiben? Bei den ersten Einträgen habe ich mir einfach vorgestellt, nur für mich selbst zu schreiben. Als irgendwann die ersten Kommentare von Leuten kamen, die ich nicht kannte, war ich zuerst überrascht ("Jemand liest tatsächlich meine Texte??"), später froh. Mittlerweile muss ich sagen, dass Bloggen ohne Kommentare nicht halb so viel Spaß machen würde. An dieser Stelle möchte ich mich deshalb einfach mal bei meinen "Stammkommentatoren" Sid, Penny, Andi, kirjoittaessani, Persi und Anja für die vielen Kommentare und interessanten Diskussionen bedanken. :-)

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

5 Kommentare

  1. ja mal ehrlich was wären Beiträge denn ohne Kommentare!? Doch irgendwie doof! (faszinierend eigentlich was so alles doof ist *gg*) und ich habe ja eh ein Mittelpunktsbedürfnis und so trifft es sich gut, dass ich das duch meine gezielten Kommentare bei dir befriedigen kann ;)

  2. Oh. Äh. Gern geschehen.
    *Rotwerd*

    Ach, die Links für del.icio.us und digg funktionieren noch nicht ganz, da sind wohl noch nicht expandierte Makros drin.

  3. Ja, gerne!
    Auf gute Beiträge folgen gute Kommentare. Und meine ;).

  4. cassiopeia

    11. Juni 2007 at 6:36

    @ kirjoittaessani: Hab ich glatt übersehen. Aber jetzt müssten sie funktionieren!

Schreibe einen Kommentar zu sid Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2018 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter
Alles klar.
x