Die drohende Diplomarbeit

Gestern hat unser Vorgänger-Semester die fertigen Diplomarbeiten abgegeben, irgendwann in diesem Semester haben wir eine Infoveranstaltung zur Diplomarbeit, spätestens im November geht es an die Themenplanung und im März 2008 gehts endgültig los mit dem Diplomarbeitschreiben. Ich freue mich ja, bald raus in die Praxis zu dürfen - aber irgendwie geht das alles doch viel zu schnell!

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

13 Kommentare

  1. Da ist man doch fast ein wenig froh, Zivi gemacht haben zu müssen und sowieso hier an der Uni mind. 10 Semester machen zu müssen.
    Zukunftsgedanken sind irgendwie immer… blöd.

  2. Heißt das, daß ihr nur von März bis Mai Zeit habt, oder übersehe ich da jetzt was?

  3. cassiopeia

    2. Juni 2007 at 9:14

    @ Andi: Kann ich verstehen. Aber irgendwie bin ich auch froh, bald raus in die „Realität“ zu kommen. Das geht jetzt nur so verdammt schnell…

    @ kirjoittaessani: Ja, genau das heißt es. Ist verdammt wenig Zeit…

  4. Also ich bin momentan zeimlich heiß auf Diplomarbeit und bin froh wenn es endlich soweit ist, ich will auch raus ins Arbeitsleben um endlich mal Geld zu verdienen und auf eigenen Beinen stehen… ohne von Mutti noch Geld für Miete etc. annehmen zu müssen.

  5. cassiopeia

    2. Juni 2007 at 21:20

    Ich will sie ja auch endlich schreiben und endlich arbeiten, aber irgendwie auch nicht und … Ach, was weiß ich. Im Moment geht mir das irgendwie alles zu schnell und ich weiß nicht genau, was ich will…

  6. Das ist wirklich wenig Zeit. In den Naturwissenschaften hat man mit 12 Monaten doch deutlich mehr Zeit.

    Ich war auch froh, als ich endlich „raus“ durfte. Das irgendwie auch nicht kam dann eher später; da bin ich nämlich umgezogen. Das gefiel mir so gut, daß ich es bedauert habe, nicht schon auswärts studiert zu haben. Damals war das vordergründig eine Geldfrage (bei den Eltern zu wohnen, ist halt billiger als eine eigene Wohnung), aber wenn ich wirklich gewollt hätte, wäre das schon irgendwie gegangen.
    Egal, jetzt bin ich hier, und das ist die Hauptsache.

  7. cassiopeia

    3. Juni 2007 at 19:41

    12 Monate klingt aber ziemlich bedrohlich… Da sind mir 3 doch lieber ;-)

  8. ich kann mich Andi nur anschließen Zukunftsgedanken sind aber mal so was von blöd…

    ach und nebenbei darf ich erwähnen, dass ich dieses neue Feature mit „ähnlichen Einträgen“ auch irgendwie doof finde!? Irgendwie wird man dadurch voll vom ursprünglichen Eintrag abgelenkt…gehört hier zwar nicht hin aber ich wollte es mal loswerden ;)

  9. cassiopeia

    5. Juni 2007 at 14:09

    Ja, Zukunftsgedanken sind doof. Aber manchmal muss man sich leider Gedanken darüber machen…
    Und das „Ähnliche Einträge“-Feature wollte ich nur mal ein paar Tage ausprobieren. Leider sind das nicht unbedingt immer „ähnliche“ Einträge, die angezeigt werden. Werds bald wieder entfernen…

  10. Zwölf Monate gehen auch recht flott rum — wahrscheinlich auch, weil man anfangs nicht so das Gefühl der Eile hat.

  11. cassiopeia

    6. Juni 2007 at 20:02

    Das glaube ich dir gerne. Aber Fakt ist: 12 Monate sind länger als 3 Monate ;-)

  12. ah das ist gut, dass du das „ähnliche Fakten“ Thingy nun verzichtest…gut gemacht ;)

  13. cassiopeia

    9. Juni 2007 at 22:20

    Ich verzichte nicht darauf, ich setze es nur anders als vorher und auch nicht mehr ganz so oft ein.

Schreibe einen Kommentar zu cassiopeia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

© 2017 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter Datenschutz
Ok
x