Doch was Gutes

Die lange Wartezeit auf meiner Heimfahrt hatte doch etwas Gutes: So konnte ich wenigstens meine aktuelle Lektüre "Zwei Mann im Mond" fertiglesen. Als ich das Haus heute früh verlassen habe, hatte ich gerade einmal die Hälfte geschafft...

Das Buch ist übrigens wirklich empfehlenswert: Geschichte, Politik und Raumfahrt werden aus einer ganz neuen Perspektive vermittelt. Das ist vor allem interessant, weil es sich ja um die angespannte Zeit des Kalten Kriegs handelt und den "Wettlauf zum Mond", der später in einem gemeinsamen "Apollo-Sojus-Projekt" gipfelte. Die beiden Autoren - David Scott und Alexej Leonow - erklären übrigens beide, dass sie die Astro- bzw. Kosmonauten auf der anderen Seite nicht für "Feinde" hielten, sondern nur neugierig auf deren Technik waren und sich mehr als "Kollegen" gesehen haben. Wirklich interessant. Wer sich für Raumfahrt und Geschichte interessiert, liegt mit diesem Buch genau richtig!

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

3 Kommentare

  1. Ich fass es ja nicht! Da hast du tatsächlich noch an einem Tag das Buch zu Ende gelesen. Du bist meine Lese-Königin! So schnell lesen kann keiner (Jedenfalls kenn ich keinen) :)

  2. Du hast es erfasst, d.h. ihn, nämlich den Grund warum ich mir das Buch nicht gekauft habe:
    Für Raumfahrt interessiere ich mich, ohne Frage (bekanntlich xD), aber Geschichte mal so überhaupt nicht…

  3. cassiopeia

    28. März 2006 at 18:09

    Ohne die geschichtlichen Hintergründe wäre das Buch wahrscheinlich langweilig. Ohne den Kalten Krieg hätte es wahrscheinlich keinen Wettlauf zum Mond gegeben und die beiden hätten wahrscheinlich weniger zu erzählen gehabt. Also ich finde es gut so :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

© 2017 Digitale Notizen

Theme von Anders NorénHoch ↑

Diese Webseite nutzt Cookies, Social Media Plugins und Tracking Tools. Weitere Informationen gibt es unter Datenschutz
Ok
x