Nach dem Durchackern von (mittlerweile verdammt vielen...) Quellen habe ich jetzt endlich eine provisorische Gliederung für meine Hausarbeit zu den Fußballrechten in Deutschland stehen:

1. "Geschichte" der Lizenzvergabe
1.1 vor 1984: nur öffentlich-rechtliche Sender ("friedliche Koexistenz")
1.2 1984-1995: duales System
1.2.1 1984-1990: Etablierung der privaten Sender und Entwicklung des Wettbewerbs
1.2.2 1991-1995: Entstehung von Sportrechtagenturen und extreme Preissteigerung

1.3 nach 1995: digitale Übertragung und Pay-TV
1.3.1 u.a. Aufsplittung der Senderechte, §5a im Rundfunkstaatsvertrag

2. Formen der Lizenzvergabe
2.1 zentrale Lizenzvergabe
2.1.1 Theorie und Praxis
2.1.2 Vorteile und Nachteile
2.2.2 Beispiele
2.2 dezentrale Lizenzvergabe
2.2.1 Theorie und Praxis
2.2.2 Vorteile und Nachteile
2.2.3 Beispiele

2.3 Formen der Verwertungsrechte
2.3.1 Live-Übertragung
2.3.2 Erstverwertungsrecht Free-TV
2.3.3 Zweitverwertungsrechte Free-TV
2.3.4 Online-Verwertungsrecht
2.3.5 Radio-Verwertungsrecht

3. Überblick: Worum geht es?
3.1 Um welche Rechte geht es in Deutschland?
3.2 Wer interessiert sich in Deutschland für die Rechte?
3.3 Wer hält welche Rechte für die Zukunft?
3.4 Preisentwicklung der TV-Rechte

So sieht das Ganze bis jetzt aus. Wie gesagt: Das ist eine vorläufige Gliederung, wahrscheinlich muss ich während dem Schreiben wegen dem Verständnis einiges umstellen...

Tanja Banner

Tanja Banner (geb. Morschhäuser), Online-Journalistin und Bloggerin mit Interesse an Social Media, Astronomie und Raumfahrt. Bücherwurm. Fan des FC Bayern. Pendlerin. Online-Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus